Sonntag, 3. Juli 2016

Sonntagsblues und kalter Kaffee #18 [wo Freud und Leid bei einander lagen]


Hi meine liebsten!

Ich habe lange überlegt ob ich heute den Wochenrückblick schreiben soll oder nicht. Keine Sorge, es ist keine Tragödie passiert, aber leider war die vergangene Woche (bzw. die letzten Tage) mal wieder gefüllt von Schmerzen und unglaublicher Erschöpfung. Motivation gleich null. Aber wenn ich schon sonst nichts gebacken bekomme möchte ich wenigstens meinen Wochenrückblick schaffen...Tschakka!!!

Einen kleinen Nachtrag...



...aus der vorletzten Woche bin ich euch noch schuldig. Ich war nämlich in Woche #17 im Kino und habe mir "Ein ganzes halbes Jahr" mit zwei bezaubernden Mädels angesehen. Ausgerechnet Frauenkino...Östrogen wo das Auge hinsah. Der Film ist eine Schnulze vom feinsten, eigentlich üüüberhaupt nicht meine Baustelle. Am Ende bereue ich es aber nicht, ihn angesehen zu haben, empfehle ihn sogar wärmstens! Es wurde gelacht, es wurde geschnäuzt und auch ich habe gerotzt wie sonstwas am Ende. Ein wunderbarer Film, aber irgendwie hatte ich hinterher das Bedürfnis einen knackigen Horrorfilm zu gucken um meine Weicheiseite wirder zu unterdrücken!

Neues für die Glubscher...





...gab es auch. Meine neue Brille von MisterSpex kam an und ich kann wieder unverkratzt gucken. Yippieh! Nachdem sie Anfangs ein bisschen doof gesessen hat und ich sie mir habe anpassen lassen bin ich voll zufrieden und happy mit dem Teilchen! Weg mit der Rahmenlosen, her mit dem Nerdgestell!
Mit meinem voluminösen Haarschnitt und der Brille komme ich mir manchmal wie so eine kleine Hausfrau vor (so optisch), aber ich gefalle mir ganz gut. Was meint ihr? Yay oder nay?




 Anfang der Woche...


... war soweit noch alles ok. Ich hatte super gute Laune und war motiviert in die Woche zu starten. Auf dem Weg zum Optiker wurde meine Sehnsucht nach London gefüttert (siehe Telefonzelle) und ich musste schmunzeln beim Anblick des Frauenarztschildes an der Straße ("Mummy" ist britisches English für "Mama"....oder auch generell English für "Mumie"...macht daraus was ihr wollt haha).
Neuerdings gibts in meinem Müller auch Lays Chips, davon musste ich gleich mal die Bacon Variante ausprobieren. Ganz lecker aber nichts für öfteres naschen.


Bei Müller habe ich gleich auch die lang ersehnte Deadpool DVD für den Herzmann und mich gekauft. Da  ich ihn aber erst kommenden Donnerstag sehe haben wir beide erst einmal Schummelverbot, der Film wird gemeinsam geguckt!
Da ich verpennt habe, dass ich euch Ajani Goldmane von Funko schon gezeigt habe, hier eben noch ein kleines Lückenfüllerbild von dem kleinen. Ich glaube er wird mein neues krank-sein Kraftmaskottchen.
Ach ja und die Motte? Fand ich einfach hübsch! Motten sind irgendwie spannender als Schmetterlinge haha.
Der Energydrink ist stellvertretend dafür, wie ich versucht habe mit abnehmender Energie die Woche irgendwie durchzupowern...leider ohne Erfolg.

Kerzige Nuzugänge



Ohne Worte...die Sammlung wächst!

Kindershirts der Woche...



...ich wünschte, sowas süßes gäbs auch in groß!

Der fiese Mittwoche und seine Folgen...


tja, ab Mittwoch Abend gings dann irgendwie bergab. Ich hatte noch tierisch viel zu tun, saß täglich stundenlang an Bildsortierung für die Arbeit. Am Ende des Kitajahres bekommen die Altern nämlich alle Bilder des Jahres und ihrer Kids auf einem Stick...das hieß sortieren, ausmisten und wieder sortieren. Ich bin heute erst fertig geworden.
Zu meinem Übel bin ich Mittwoch auf der Couch eingeschlafen und erst um 21:30 aufgewacht. Also ab zum REWE geschlichen (zum Glück hat er ja lange auf) und eingekauft. Am Donnerstag stand nämlich hoher Besuch an: meine Kids kamen zum Pizza backen und Film gucken zu mir nach Hause!

Ich glaube an diesem Mittwoch hat mein Körper dann irgendwie die Waffen gestreckt. Ab Donnerstag bis inklusive heute gab es für mich nicht nur einen knackigen Lupus-Schub, sondern auch ein Akne Inversa Flare-Up. Das hieß Schmerzen am ganzen Körper, Rheumaschub in den Händen, Erschöpfung, Kopfweh....you name it.

Trotzdem habe ich es irgendwie zur Arbeit geschafft. Am Donnerstag hatte ich allerdings einen kleinen Breakdown, aber nach einer kurzen Pause ging es wieder einigermaßen und wir sind dann mit Mann und Maus zu mir nach Hause gestiefelt. Der Tag war dann doch noch ganz schön, die Kinder hatten Spaß und mich hat es etwas abgelenkt. Am Abend waren dann meine beiden allerliebsten Muntermacher Thorsten und Leslie bei mir um mir Gesellschaft zu leisten und mcih mit Futter zu versorgen. Das hat mir zumindest geistig echt geholfen. Es geht nichts über beste Freunde!!!


Am Freitag stand dann noch ein Brunchbesuch bei einem der Kinder an. Also wieder alle fertig gemacht und diesmal gings über die Felder in den Nachbarort. Eine weite Strecke, ich habe soooo gekämpft. Nicht weil ich unfit bin aber weil seit Donnerstag schon das aufstehen, geschweige denn jeder Schritt ein großer Kraftakt war. Das ist leider das ätzende an solchen Schüben. Die Landschaft war aber toll, das Wetter super und der Tag hat dann doch Spaß gemacht.

Dadurch, dass ich mich allerdings die zwei Tage geschleppt habe blieb ich gestern den kompletten Tag auf der Couch liegen. Und das meine ich wörtlich. Alles, was über Pipipause und Nahrungsaufnahme hinaus ging war einfach nicht drin.

Auch heute habe ich den halben Tag wieder geschlafen. Ab Nachmittag gings aber stetig besser und nun habe ch es doch geschafft, ein bisschen was zu tippseln. Yay!
Leider ist mal wieder eine Woche voll Material liegen geblieben, manchmal frage ich mich, ob ich das Schreiben icht doch llieber aufgeben soll. Selbst Video drehen und hochladen ging nicht. Ich hoffe, das bald wieder bessere Zeiten kommen!

Um das ganze nicht zu ernst ausklingen zu lassen, hier mal noch ein paar Fratzen der Woche für euch....wir chronisch kranke sind Kämpfer *Löwengebrüll*


Habt noch eine schöne Woche ihr Lieben!



Kommentare:

  1. Ich hoffe, es geht dir bald wider besser.... Starte gut in die neue Woche.

    AntwortenLöschen
  2. heyya, also die brille steht dir mega gut!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen