Donnerstag, 9. Juni 2016

Was tun, wenn das perfekte Selfie-Lächeln nicht gelingt?

Hallöle ihr Lieben!

Na, wer von euch bloggt über Makeup und muss dabei den ein oder anderen (wenn nicht alle) Look per Selbstauslöser oder als Selfie knipsen? Wenn es euch da wie mir geht dann knipst ihr zig Bilder aus verschiedenen Winkeln, bei wandelndem Licht etc. pp.

Vor kurzem ist mir dabei ein kleines Detail aufgefallen, was irgendwie bei einigen meiner Bilder nicht so hingehauen hat: mein lächeln. Irgendwie fehlt es mir nach einem langen Tag oder wenn die Gedanken schweifen (aber der Look geknipst werden will) manchmal an dem echten, bis zu den Augen reichenden Lächeln. Da ich euch nicht irgendwelche Fakebilder präsentieren möchte werden die meisten dann gelöscht.

Ein "unechtes" Lächeln ist nicht immer ein Zeichen davon, dass es mir als Blogger grade schlecht geht. Auf Kommando grinsen ist halt nicht immer so leicht wie es scheint!

Was mache ich also, wenn es mal nicht hinhaut und mein Lächeln eher zur Fratze wird? Ganz einfach!


Ich lichte mich zwischendurch einfach mal mit den bescheuertsten Grimassen ab, die mein Gesicht zu dem Zeitpunkt hin bekommt. Oben seht ihr meine Gesichtsakrobatik während des Selfiemarathones zum Maleficent Look für das Disney Villains Blogger Project. Irgendwie fehlte mir der gewünschte Ausdruck (und hinterher war mir auch noch nach Quatschbildern).


Warum das ganze? Jaaaanz einfach ihr Lieben: über sich selber lachen macht alles spaßiger! Ich muss mir die Ergebnisse nicht mal ansehen, allein der Spaß beim herumflaxen lenkt mich von eventuellen Grübeleien und körperlichen Leiden ab. So kann ich dann voller Freude wieder mein schönstes Lächeln oder meine entspanntesten Makeup-Fratzen für euch im Bilde festhalten.

Aktuellste Quatschsession:


Meine Güte, ich hab echt ne Schnüss wie ein Gaul oder? Haha.

Ist übrigens auch eine kleine Aufheiterung bevor man sich über verschmiertes Makeup ärgert:


Probierts doch einfach mal aus! Die Bilder muss ja keiner sehen, hauptsache einmal blödeln, wieder die Gesichtsmuskeln etwas lockern und dann wieder weiter im Look-Knips-Marathon!

So gelingt euch ganz bestimmt wieder ein unverkniffener und authentisch lächelnder Ausdruck für euren nächsten zauberhaften Makeup-Look! Oder vielleicht auch einfach so, wer weiß?





Adieu und keep smiling! 


P.S: Wer bock hat darf mir natürlich auf meiner Facebook-Seite einen kleinen "Fratzengruß" posten, ein bisschen Spaß muss sein :-D





Kommentare:

  1. Hihi witzig, letztlich ist aber das letzte Bild doch am schönsten. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr cooler Post. Bleib weiterhin so lustig drauf.
    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, danke ^^ ich denk das krieg ich hin. Lieben Gruß!

      Löschen
  3. Du bist ja ne jecke Nudel! Aber die welt wäre doch traurig, wenn wir nicht auch mal über uns selbst lachen könnten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das stimmt. Ich finde auch, weil es nicht grade wenige Sorgen im Leben gibt, muss man sich auch mal über sich selbst amüsieren können ^^ Danke für deinen lieben Kommentar! <3

      Löschen