Sonntag, 19. Juni 2016

Sonntagsblues und kalter Kaffee #16 [ Handgeschnibbel und eine traurige Schaufensterpuppe]


N'Abend die Damen und Herren!

Eine Woche ist wieder wie im schneckigen Flug vergangen und was soll ich sagen... es war nicht viel los. Warum? Das seht ihr jetzt!

Handgeschnibbel...


...war Mitte der Woche angesagt. Nachdem ich seit bestimmt über drei Monaten Schmerzen in der Hand hatte (einige von euch erinnern sich bestimmt nich an die tolle Gibsschiene) und zwei Cortisonspritzen nix halfen, wurde ich nun endlich operiert. Dabei wurde das zu enge Sehnenband durchtrennt, damit meine Sehnen mehr Platz haben und sich erholen können. Gleichzeitig wurde eine Sehnenscheidenentzündung (was ein Wort, uff) festgestellt. Den Rest der Woche war ausruhen und erholen angesagt. Aber wie es immer so ist macht der Schnubbel ja keine halben Sachen und so war auch der Vorbereitungstermin im Krankenhaus wieder "lustig". Schlecht gelaunte und gestresste Schwestern, eine Ärztin die mir nicht nur den nötigen Transportschein (damit ich mit Taxi heim fahren konnte nach der OP) verweigern wollte , sondern sogar fast die OP verweigert hätte. Weil ich keinen hatte, der im Krankenhaus anwesend sein konnte und auch keinen daheim, der "Händchen hält" und aufpasst dass ich nach der Narkose nicht aufhöre zu atmen. Rechtlich durchaus verständlich aber meine Güte, es war eine zehnminütige Mini-OP und ich kenne meinen Körper gut genug um zu wissen dass ich Vollnarkosen easy wegstecke. Soll ich nun Jemanden vn seiner Arbeit wegholen oder die Freundin mit zwei Kleinkindern zu mir zitieren? Am Ende hat aber alles wunderbar geklappt, im OP hab ich sogar mit dem suuuuper Narkose- und Chirurgenteam herumflaxen können. Was haben wir gelacht, herrlich. Also ich hatte meinen Spaß.....bis ich dann nacher daheim war. Ich habe die Schmerzen doch ein bisschen unterschätzt. Aber nun ist alles gut und meine Hand scheint gut zu heilen, wird täglich mobiler und schmerzfreier. Tschakka!!!

Anfang der Woche wurds duftelig...



...denn eine Kollegin brachte mir eine US-Bestellung von Yankee Candle und Bath&Body Works. Bald kommen ganz tolle neue Düfte von Yankee raus und ich konnte natürlich nicht warten und habe mir vor einigen Wochen schon "Dreamy Summer Nights" (kommt) und "Summer Storm" (kommt leider nicht nach EU) als Meltcups bestellt. Beide teste ich gerade und bald gibt es auf dem Kanal eine Review.
Meine letzte Scentsy-Bestellung, die ich bei der lieben Sarah-Sophie (hier könnt ihr in die FB Gruppe eintreten und bei ihr bestellen) getätigt habe kam auch. Ich bin schon sehr gespannt und fange die Tage auch damit an zu dufteln. Hach ja, die Welt der schönen Düfte!

Eine traurige Schaufensterpuppe...



...gab es leider auch zu beklagen. Heute habe ich meine geliebte Trixi, Schreck aller ahnungslosen Besucher und liebstes Dekostück janz brutal zerstückelt und nackig gemacht. Es muss ausgemistet werden, vieles muss gehen und so wird auch Trixi nach einer kleinen Generalüberholung via Ebay Kleinanzeigen (hoffentlich bald) ein neues Zuhause finden. Schaut doch mal wie traurig sie guckt, ich hab echt ein schlechtes Gewissen. Sie war ein Geschenk meiner Mama (welche ihre Zwillingsschwester besitzt) und war viele Jahre bei mir. Aber irgendwann muss alles mal weichen. Ich hoffe, dass sie noch vermittelbar ist.

Ein bisschen dies, ein bisschen jenes...



... habe ich ansonsten gemacht. Die meiste Zeit natürlich auf der Couch und im Bett schnarchen (da OP etc). Geburtstagsfeier beim Ex.Chef (miss him lots!!), heute habe ich doch glatt beim aufräumen ein paar Douglas-Gutscheine gefunden...die noch gültig sind! Und ich habe absolut keine Ahnung, was ich davon holen könnte! Irgendwelche Tips?
Zu meiner großen Freude treibt mein armes Würstchen von Avocadopflanze etwas aus. Nachdem ich sie in frische Erde umgetopft habe sah es so aus als würde sie langsam vor sich hin sterben. Jetzt ist das letzte alte Blatt abgefallen und... ES LEEEEEBT!!!!! Yay!
Gerade beim tippseln schlürfe ich gemütlich einen leckeren Rockstar Energydrink "Frozen Watermelon". Hach, wat lecker! Die Dose passt sogar prima zu meiner geplatzten Riesenader im linken Auge (fragt mich nicht, wie ich das geschafft hab).

Tja, ansonsten habe ich mich heute noch an den knuffigen Bienchen erfreut, die einen Pfigstrosenstrauch agegrast haben. Wenn man bedenkt, dass Bienen immer weniger werden hat das was beruhigendes und erfreuliches, die kleinen Sumsen eifrig bei der Arbeit zu sehen. Und wie niedlich sie mit den dicken Blütenstaubpäckchen aussehen!

That's all, folks!


Tja, mehr gibt es tatsächlich nicht zu berichten! Eine eher ruhige Woche, ein gesundheitlicher Hoffnungsschimmer und gute Laune.

Damit beende ich den Sonntag und starte frisch in eine neue Woche. 

Fühlt euch mal alle ganz doll gedrückt und startet auch gut in den morgigen Montag!!!





1 Kommentar:

  1. Das war ja eine Woche! Das mit deiner Hand wird jetzt hoffentlich besser. Ich meine, ich kann die Ärztin schon verstehen, sie muss sich ja absichern. Stell dir vor, es wäre wirklich etwas passiert. :( Naja aber nun scheint ja alles bergauf zu gehen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen