Dienstag, 27. Oktober 2015

Halloween-Tutorial: Rosalee (Fuchsteufelform) von Grimm!

Hallo und fröhliche Vor-Halloweenzeit ihr Lieben!

Schon vor einer Weile habe ich beschlossen, ein bisschen mehr mit meiner *hüstel* großen Makeupsammlung zu spielen. Anstatt euch den xten Taupelidschatten zu zeigen möchte ich in den kommenden Monaten mehr auf Looks umsteigen, besonders Fullface Makeups die ich mit Alltagsmakeup kreieren möchte.
Was eignet sich da besser als Einstieg als ein Halloween-Tutorial? Im folgenden seht ihr einen Look den ich in Anlehnung an die Figur Rosalee aus der Serie "Grimm" gebastelt habe. Hierbei geht es natürlich um die Fuchsteufel-Form der guten Rosalee. Falls ihr "Grimm" nicht kennt könnt ihr *hier* (*) ein wenig darüber lesen.
Da ich keinerlei Rechte an einem Bild von Rosalee habe und es nicht riskieren mag abgemahnt zu werden poste ich kein Bild der Vorlage aber ich verlinke sie euch *hier* (*). Bisschen umständlich aber rechtliche Sicherheit geht vor!

Viel Spass mit dem Tutorial und ich hoffe es gefällt euch! 

Vorbereitung und Basis



Ihr braucht natürlich diverse Pinsel fürs Gesicht, sowie verschiedene Lidschattenpinsel. Dabei ist eigentlich nur ein Muss, dass ihr fluffiges und auf jeden Fall einen abgeschrägten Linerpinsel habt. Zur Not tut es auch ein ganz kleiner Pinsel. Falls ihr nicht so viele habt könnt ihr natürlich immer zwischendrin die paar die ihr besitzt reinigen. Ausserdem braucht ihr ein Makeupschwämmchen, gibts mega günstig in der Drogerie. Farblich habe ich Lidschatten benutzt, die ihr eigentlich in jeder Nude oder größeren Mixpalette findet. Dann braucht ihr Clownweiss, das gibt es ja aktuell im Handel. Er dient als Basis und für das weisse "Fell". Benutzte Farben in den Paletten sind mit "*" markiert.

Damit die Farben nachher besser rauskommen (sind ja schließlich keine Theatermaterialien die stark pigmentiert sind!) bedeckt ihr Gesicht und Hals mit Clownweiss. Da es ziemlich deckend ist solltet ihr drauf achten, dass es nicht zu dick aufgetragen wird. Feuchtigkeitscreme vorher nicht vergessen! Anschliessend mit einem transparenten Puder setten, damit es nicht zu pappig wird.

Einzelne Schritte zum Ergebnis! 


Sooo, dann wollen wir mal! Druckt euch die Bildvorlage aus oder legt euch ein Pad mit dem digitalen Bild neben den Spiegel. Das Ergebnis wird natürlich aufgrund abweichender Gesichtsform etc. nicht exakt (isses bei mir auch nicht aber pffft), aber eine gute Orientierung habt ihr so zumindest schonmal.
Mit dem Schwamm und einem mittleren braunen Lidschatten (Rotstich ist super fuchsig aber nicht nötig) bedeckt ihr nun Stirn, unter den Wangenknochen und ringsgerum das Gesicht sowie die Aussensseite des Halses. Ausserdem wird die Nasenmitte sowie leicht seitlich eingefärbt. Muss nicht megasauber sein, versucht nur ein bisschen einen "felligen" Übergang zu den ausgesparten weissen Stellen zu schaffen.


Als nächstes wollen wir ein bisschen Tiefe schaffen. Selbst Fell hat immer verschiedene leichte Nuancen und hat andersfarbige Stellen. Bei Rosalee ist die Stirn in Dreiecksform etwas dunkler. Hierfür nehmt ihr einen dunkelbraunen Lidschatten. Wenn ihr unsicher seid obs passt, dann swatcht die beiden benutzten Brauntöne nebeneinander bis ihr zufrieden seid. Das schöne ist, dass jeder Fuchsteufel anders aussieht und auch ihr euch für andere Brauntöne entscheiden könnt! Auf die Nase pinselt ihr nun eine Mischung aus Dunkelbraun und einem Terracottaton wie der aus meiner großen Palette oben. Dann noch zwischen Nase und Mund sowie Augenbrauen und ein bisschen in der Wangenpartie. Zwischendurch immer wieder blenden,blenden,blenden! An den Rändern zum weiss immer nach innen pinseln.


Jetzt wo wir erfolgreich aussehen als wären wir  "Planet der Affen" entstiegen wollen wir ein bisschen "fuchsiger" werden! Als erstes schwächen wir das krasse Clownweiss etwas ab indem wir einen matten Cremelidschatten (oder was ähnliches) nehmen und ihn auf alle weissen Stellen klatschen. Sieht live etwas sanfter aus als hier im "tollen" Foto! Ich habe "Vanillity Fair" von Catrice genommen aus der Matt Serie. Nehmt dafür den Puderpinsel oder auch einen unbenutzten Blushpinsel, das verteilt alles beser als ein popeliger Lidschattenpinsel.
Dann gehts uns an den Pelz: mit dem angewinkelten Pinsel fuchtelt ihr wild mit den drei verwendeten Farben (hellbraun, dunkelbraun und Terracotta). Es muss nicht ordentlich sein aber die auslaufenden Enden sollten zu den weisen Stellen zeigen damit es aussieht als wäre es wirklich Fell. Hier hat es sich bei mir bewehrt, dass ich immer abwechselnd gedippt und einen Strich gemacht hab. also dippen-Strich-dippen-Strich etc. So ist die Farbe intensiv!
Danach mit einem Blendepinsel oder einem relativ festen, fluffigen lidschattenpinsel alles verblenden. Aber Achtung: nicht WEGblenden! So wird alles weicher und passt ins Gesamtbild.

 Oben seht ihr mehrere Schritte vereint:

1. Mit dem hellen Braunton unter den Augen schattieren, das gibt dezent Dimension.
2. Mit einem fluffigen, schmalen Gesichtspinsel (bei mir der F2 Stippling- Stinktierpinsel von MUA) und Clownweiss die Ränder der weissen Stellen nach aussen zum Braun hin etwas "auffluffen". Nase und Hals nicht vergessen, auch da den Rand felliger machen! Danach nochmal mit einem Cremeweiss weicher machen!
3. Nun mit einem schwarzen Lidschatten die Nasenspitze schwärzen. Falls ihr eine sehr ruhige Hand habt könntet ihr das auch mit Cremelidschatten/Cremeliner oder so machen. Bei mir sind die Griffel aber zu zittrig dafür.  Dann zum Nasenrücken ganz leicht und vorsichtig mit Clownweiss ausblenden und wieder "Haare" malen. Mach das einfach nach Gefühl, ihr könnt auch z.B. ein kleineres Näschen malen. Auf jeden Fall nicht sie komplette Nase umranden, lasst an den Nasenlöchern kleine "kahle" stellen. Sonst siehts aus wie ne Nase mit Gefrierbrand. Ich habe mit weiss nochmal ganz leicht einen Glanzpunkt drauf getupft um Dimension zu geben.


Fast geschafft! Nun nochmal mit weiss einzelne Haare ums Gesicht und auf den Hals malen und mit einem Lidschattenpinsel leicht verblenden. Unser "Fell" ist fertig!

Nun nur noch die Augen mit einem schwarzen Lidschatten oder Kajal schwarz umranden und Mascara auf die Klimperwimpern geben. Dann einen bräunlichen oder nudigen Gloss auf die Lippen...fertig, ihr seid ein Fuchsteufel!!  :-) 

Insgesamt habe ich etwas über eine Stunde für den Look gebraucht, aber mit Tutorial und den Bildschritten schafft ihr das bestimmt flotter. Ich hab ja ein bisschen ausprobieren müssen.

Insgesamt bin ich mit dem Look recht zufrieden. Natürlich würde ich im Nachhinein ein paar Sachen anders machen aber hey, ich bin ja kein geschulter Artist gell?

Was haltet ihr von dem Look/Tutorial? Sind die Schritte gut nachvollziehbar? 

Ich hoffe wirklich euch gefällts und bin schon ganz hibbelig auf eure Rückmeldungen.  

Als was geht ihr eigentlich an Halloween, bzw. feiert oder muffelt ihr es? 

(*) Externe Inhalte/Webseiten

Kommentare:

  1. das make up ist der absolute hammer, das hast du genial geschminkt!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh dankeschön! Ich freu mich so dass es dir gefällt ^^ ganz lieben Gruß <3

      Löschen
  2. Das Tutorial hast du tolle beschrieben, lieben Dank. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Ohne das verblenden sieht es besser aus finde ich. Hast du toll gemacht, keine Frage. Aber an einigen Stellen sieht es leider nicht mehr nach Fell aus sondern mehr nach (Ohje das klingt hart) Dreck im Gesicht.So wie auf den vorletzten Bildern find ich es am besten

    AntwortenLöschen
  4. Ja das wäre eine Idee mit dem Verblenden weglassen. Ich würde auch wenn ichs nochmal machen würde die Stirn ganz anders machen, die sieht tatsächlich etwas "dreckig" aus. Aber gut... ich hab sowas früher nie gemacht und taste mich noch an Fullface ran ^^
    Vielen Dank für deine sehr konstruktive Kritik! <3

    AntwortenLöschen