Sonntag, 15. März 2015

Warum ich mir die "Roller Lash" Macara von Benefit NICHT kaufen werde [möp]

Hi ihr Lieben!

Na, was ist grad wohl der letzte Schrei (egal ob vor Freude oder Entsetzen) in der Mascarawelt? Rüschtüsch, die "Roller Lash" Mascara von Benefit.
Nun bin ich ja schon ein Benefit Fan. Ich besitze und benutze die "Coralista" und "Hervana" Blushes, habe lange "Bad Gal Lash" und noch länger "They're Real" Mascara benutzt. Mein aktuelles Augenabschminkimittel ist der gleichnamige Remover.

Nun habe ich schon alles von Begeisterung bis "Püh, ist unnütz" über die aktuelle Mascara mitbekommen und wollte mir mal selber einen ersten Eindruck verschaffen. So tingelte ich in der Stadt zu meinem Benefit-Counter und bat um eine Probe, damit ich die Mascara mal vernünftig vor einem eventuellen Kauf antesten konnte. Gabs natürlich nicht. Also ließ ich sie mir mal auftragen um das gute Stück wenigstens ein paar Stunden testen zu können.

Nicht nur, dass mir die (eigentlich freundliche) Benefit-Dame die Mascara ungefragt über meine bereits existente Mascara auftrug, nein es musste gleich mega dick sein. Wirkt sie sonst nicht? Als ich anmerkte, dass meine Wimpern sich doch recht schwer anfühlten meinte sie, es läge daran dass ich nun zwei Mascaras trug. Öhm, nein, nicht wirklich. Ich benutze regelmäßig zwei Mascaras kombiniert und habe nie das Gefühl die Last der gesamten Beautywelt in physischer Form auf meinen Augen rumzuschleppen.

Das Ergebnis waren lange und dichte, wenn auch etwas klumpige Augenpelzchen:


Wundert euch nicht, dass heute die Bilder mal etwas suboptimal sind, ich habe spontan mit Handy und später mit Blitz geknipst. Wie ihr seht hat die Dame auch nicht so wirklich ordentlich gearbeitet. Bei einem Auge hat sie ohne Rücksicht auf Lidschatten etwas weggeschrubbt (wortwörtlich), bei dem anderen Auge ließ sie es bleiben und ich habs mangels Brille nicht im Spiegel erkannt. Der Grund der Kleckerei war schnell von ihr erkannt: "Das kann beim fremdschminken immer mal passieren." Im ersten Moment nickte ich noch und sagte brav, "haha klar" (hui wat bin ich schlagfertig gewesen...nicht)...je länger ich aber darüber nachdenke desto weniger fühle ich mich nun ernst genommen. Wenn man andere schminkt muss man das doch...so ein bisschen...können oder?

Soweit, so gut...ich bin dann heim getingelt.

Der Grund weshalb ich die Mascara antesten wollte und nicht gleich dem Anfix-Kauf fröhnen wollte war, dass ich bei Mascaras ganz oft den Pandaaugen-Effekt habe und mir alles (ohne zu rubbeln oder so) unters Auge rutscht. Eine Mascara muss schon echt gut sein, damit das nicht passiert.
Um dem entgegen zu wirken habe ich mir ein Spooly (Wimpernbürstchen) geben lassen um Reste zu entfernen.

Nach ca. 2 Stunden sahen meine Augen dann so aus. Bis dahin noch nicht ungewöhnlich, das ist für mich noch normales "Gekleckse". Weggewischt und das sollte es dann gewesen sein. Meine Wimpern sahen lang aus und irgendwie gefiels mir ein bisschen. Mein Freund und auch ihr habt aber angemerkt, es sehe doch recht klumpig aus. Naja, ich hatte einen klumpigen Tag, hatte das Gefühl meine Wimpern sähen ein bisschen hübsch aus (hey, irren ist menschlich oder?).


Dann das nicht-so-happy Ending: nach weiteren 4 Stunden sah ich aus wie Rocky nach einer Gruppenkeilerei mit Pandas. Dabei habe ich ganz bewusst weder an den Augen gerubbelt, es hat nix getränt oder sonst etwas.
Nun ja, das ist eben mein Los, sowas passiert immer, aber in diesem krassen Ausmaß eigentlich nicht.

Was sagt mir das nun über die "Roller Lash" Mascara? Sie ist genau so unpassend für mich wie jede andere Mascara aus der Drogerie. Dafür brauche ich dann halt keine paarund20 Euro auszugeben und kaufe statt dessen was anderes. Ich probiere ja gerne neue Mascaras und weiss, dass das Problem mit der Haltbarkeit hauptsächlich an meinen Augen liegt.

Daher rate ich euch jetzt nicht strickt von der "Roller lash" ab... ich für meinen Teil kaufe sie jedoch nicht. Das hier ist jetzt auch keine Review, eher ein kleiner Schnubbelmoment in meinem Leben der mir gezeigt hat dass ich nicht blind gleich jedes Trendprodukt kaufen muss. Wenn ihr sie ausprobieren wollt: go for it! Vielleicht sind eure Wimpern ja besser geeignet als meine.  :-)

P.S: Auch nach weiteren Stunden sackte Produkt unter meine Augen. Die Wanderung der Wimperntusche war somit komplett. Runter von den Wimpern und ruff uff die Wangen. Olé!


Hat von euch wer Erfahrungen mit Benefits "Roller Lash"?



Kommentare:

  1. zum glück hatte ich bisher noch nie panda augen, finds aber echt unschön!
    liebste sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis ist ja wirklich furchtbar und das bei dem Preis. Das geht einfach gar nicht, echt schade. :/
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, wirklich schade :(
    Zum Glück hab ich deinen post noch gesehen, wollte sie mir morgen eigentlich kaufen!

    AntwortenLöschen
  4. Oh das Ergebnis geht ja mal gar nicht. Das hätte ich jetzt von Benefit ehrlich gesagt nicht erwartet.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Maskara echt gut,aber bei jedem ist sie halt anders....=0

    AntwortenLöschen