Dienstag, 10. März 2015

Meine Erfahrungen mit dem Avène Reinigungssystem [Testprodukte/Review]

Hi meine Liebsten!

Na, gehts euch allen gut, genießt ihr auch gerade das schöne Wetter?

Heute tippsel ich für euch einen Testbericht, der schon etwas länger aussteht. Letztes Jahr (oje, das klingt soooo lange her) bekam ich von Eau Thermale Avène einige Produkte zum testen zugeschickt. Darunter waren zwei Produkte zur Gesichtsreinigung, die ich euch heute nach einer langen Testphase (4 Monate) vorstellen möchte.

Es handelt sich um die Micellar Lotion für sensible Haut (rechts) und den Cleanance Lotion-Gesichts-Tonic für unreine Haut.

Lotion micellaire


Das erste Produkt was ich euch vorstellen möchte ist die Micellar Lotion. Hierbei handelt es sich um einen Reiniger und gleichzeitig Makeup-Entferner. Sehr praktisch, da spart man sich mal eben ein Produkt ein. Nachdem ich mein Augenmakeup entfernt hatte griff ich zu diesem Schätzchen um jedes weitere Makeup vom Gesicht zu holen und auch um noch einmal letzten Resten auf den Augen den gar auszumachen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Produkt mit sogenannten Mizellen.  Durch Garnier ist der Begriff "Mizellen" ja gerade sehr gehyped. Dabei gab es das schon lange vor dem Mizellenwasser.

Was sind Mizellen eigentlich?
Bei Mizellen handelt es sich um microskopisch kleine Teilchen, die der modernen Nanotechnologie benutzt werden. In der Natur bilden sie häufig durch gewisse Reaktionen kleinste Klümpchen, woher auch der Name kommt (lateinisch "Mica"=Klümpchen). Die Mizellen wurden nun für die Kosmetik soweit bearbeitet und mit Tensiden (quasi Seife) verbunden, dass sie eben diese nicht bilden und so besonders hautschonend sind. Sie sind kleiner als die üblichen Teilchen in einer Gesichtsreinigung z.B. und können so tiefer in eure Hautschicht eindringen um die Haut zu reinigen. Sie sind wasserverträglich, weswegen sie gerade in wasserbasierenden Trägerflüssigkeiten (wie hier in der Lotion) herumblubbern. Gleichzeitig sind sie fettlösend, wodurch Makeup etc. gut entfernt werden kann. Dabei greifen sie aber das eigene Hautfett nicht an, weshalb sie schonend und nicht austrocknend sind. Schade eigentlich, sonst hätte ich jetzt eine gertenschlanke Schnute.
Wenn ihr mehr über Mizellen lesen möchtet empfehle ich euch diesen Bericht auf kosmetik.org.* 

Zur Micellar Lotion
Tatsächlich ist mir aufgefallen, dass die Lotion mein Makeup sehr gut entfernt. Zwar ist nicht mit einem Schwupp alles weg, aber es kommt auf jeden Fall sehr viel Produkt runter. Das hat mich total überrascht. Meine Haut fühlt sich nach der Benutzung sehr zart und angenehm an. Ausgetrocknet hat das Produkt nicht und ist schnell eingezogen ohne einen Film auf der Haut zu hinterlassen. Die Lotion wurde speziell für empfindliche Haut entwickelt und das merkt man. Insgesamt brauchte ich auch nicht so viel um mein Gesicht zu reinigen, weshalb die Lotion sehr lange hält. Einziger kleiner Kritikpunkt: bei kräftigen Cremelidschatten wie Color Tattoos z.B. ist die Lotion nicht stark genug, da muss ein separater Reiniger her. Normales Makeup und Mascara ist aber kein Problem.
Das schöne an der Micellar Lotion ist, dass ihr es nicht noch abspülen müsst, es reicht theoretisch auch, nur noch einen Tonic danach zu verwenden und ihr seid frisch. Ich persönlich habe es aber immer nur Abends benutzt, wo ich nach dem abschminken immer mein Gesicht wasche. Es ist die einzige Tageszeit zu der ich eine "Gesichtsgrundsanierung" ergo gründlichste Reinigung durchziehe, ansonsten klatsche ich mir morgens nur Wasser ins Gesicht. Das hat sich aber jetzt nicht sonderlich negativ auf meine Haut ausgewirkt.
Der Geruch ist übrigens eher in Richtung Zitrus und cremig anzusiedeln, ist dabei aber angenehm und frisch. 
Langfristig habe ich die Lotion sehr gut vertragen, weder zu trockene Haut gehabt noch Rötungen oder sonstige Veränderungen. Daher kann ich es weiterempfehlen und werde es mir auch nachkaufen. 

Füllmenge: 200ml
Preis: 14,90€ (UVP)
erhältlich: in Apotheken und manchmal bei Müller Drogerien

 Cleanance 
Lotion-Gesichts-Tonic


Nach der Micellar Lotion habe ich den Lotion-Gesichts-Tonic verwendet um auch die allerletzten Rötzchen Makeup und Schmutz aus dem Gesicht zu bekommen. Das hat auch super geklappt, meine Haut war sauber und geschmeidig. Der Tonic ist parabenfrei, was für viele von euch bestimmt sehr gelegen kommt, da Parabene ja inzwischen recht verpöhnt sind. Ehrlich gesagt ist mir das Jacke wie Hose da ich damit noch nie Probleme hatte. Der Tonic ist ein Zweiphasenprodukt und muss daher vor Gebrauch gut geschüttelt werden. Er enthält eine Art Puder, der einen mattierenden Effekt bringen soll. Ansatzweise konnte ich das auch bei mir feststellen. Da ich den Toner aber nur abends benutzt habe konnte ich diesen Punkt nicht näher ergründen bzw. tagsüber beobachten. Innerhalb der Testphase von 4 Monaten hatte ich aber ca. 2 Wochen lang eine "Fettschwarten-Phase", in der meine Haut gefettet hat wie blöd. Ob aus hormonellen oder anderen Gründen, keine Ahnung. Irgendwann hatte sich alles von selbst erledigt. Der Tonic hat mir aber in der Zeit sehr geholfen, meine Haut zumindest über nacht zu normalisieren, was wahrscheinlich mal ganz gut für sie war. Wunder hat er da zwar nicht bewirkt aber immerhin. 
Ein Punkt der wichtig für empfindliche Mädels unter euch sein könnte ist, dass das Produkt Alkohol enthält um Unreinheiten zu bekämpfen und verhindern. Mir ist aufgefallen dass es hier gelegentlich  zu leichtem Brennen um die Augen herum und auf offenen Pickeln/ sehr trockener Haut kommen kann. Wenn ihr also sehr empfindlich seid würde ich zur Vorsicht raten. Bei mir war es jetzt nicht schlimm, ist mir aber aufgefallen. 
Normale Unreinheiten (im geschlossenen Zustand) hat der Tonic bei mir positiv beeinflusst. Kleinere gingen schnell wieder weg und bildeten sich zurück, größere bildeten sich nach und nach zurück. Einzig an meinem Kinn konnte ich jetzt keine großen Veränderungen (bis auf längere "Ruhephasen") feststellen. Der Pickelgarten auf meinem Kinn stammt aber eher von Hormonen und die Probleme lassen sich eben nicht durch normale Probleme bekämpfen.
Positiv sei noch zu erwähnen, dass bis zu 77% des Tonics aus Thermalwasser besteht. Das mag man nun für wirksam halten oder auch nicht, jedenfalls habe ich mit dem Thermalwasser gute Erfahrung gemacht. Ich benutze es im Sommer zum erfrischen, zwischenzeitlich auch einfach so um meine Haut etwas zu beruhigen wenn ich wieder Abszesse habe oder einfach mein Gesicht etwas zu befeuchten. 
Bevor ich es vergesse: empfindlichen Näschen dürfte der Toner gut zusagen denn er duftet pudrig und sehr leicht, wenn auch ein bisschen "untrendy". Ich habe hier arg gemerkt wie sehr meine Nase an überparfumierte Produkte gewohnt war, aber inzwischen bevorzuge ich tatsächlich weniger parfumiertes. 

Füllmenge: 200ml
Preis: 13,90€ (UVP)
erhältlich: in Apotheken und manchmal bei Müller Drogerien
mehr Infos zum Produkt: ebenfalls auf der Avene Homepage (Link führt direkt zum Produkt)*
Achtung: Inzwischen hat der Tonic die Bezeichnung "Cleanance MAT Gesichts-Tonic" und eine neue Verpackung bekommen um ihn an die komplette Cleanance Serie besser anzupassen. Das Produkt ist aber nach wie vor das gleiche!

Fazit

Insgesamt bin ich mit diesen beiden Produkten mehr als zufrieden. Sie fühlen sich leicht und generell angenehm auf meiner Haut an. In Kombination mit dem Cleansing Foam, den ich euch hier vorgestellt habe ergibt alles ein rundes Reinigungssystem, zumindest für Mischhaut. Habt ihr empfindliche Haut empfehle ich euch einen entsprechenden Toner.
Generell bin ich immer wieder unheimlich positiv von Eau Thermale Avène überrascht. Früher hätte ich die Marke aufgrund des simplen Designs nie angeguckt, inzwischen schaue ich mir immer mal wieder Sachen im Müller an. Meinen Schaum muss ich noch nachkaufen, da bin ich leider immer noch nicht zu gekommen.
Einzig der Preis ist wirklich etwas happig ausgefallen. Hier zahlt man aber wiederrum für Qualität und die Produkte haben sich bis jetzt alle als unheimlich ergiebig rausgestellt. Falls ihr also Interesse an Avène habt kann ich euch zumindest zu den von mir getesteten Produkten eine Empfehlung aussprechen.
Falls es ein Produkt geben sollte, was euch ganz besonders interessiert kann ich ja mal gucken dass ich es evtl. kaufe und noch einmal separat teste um euch vielleicht bei der Kaufentscheidung helfen zu können. 2-3 Produkte stehen noch auf meiner "Ich kaufs mir vielleicht" Liste.

Kennt ihr die Produkte zufällig schon und falls ja: wie findet ihr sie?


Die Produkte wurden mir von Eau Thermale Avène kosten- und bedingungslos zum testen zur Verfügung gestellt

*Homepage/externe Seite des Herstellers




Kommentare:

  1. Ich habe bisher nur Gutes über die Produkte gelesen. Die Qualität scheint hier tatsächlich zu stimmen, also warum nicht auch mal etwas mehr bezahlen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Einstellung, danke für dein Feedback! :-)

      Löschen
  2. Ich mag vor allem die Lichtschutz Produkte fürs Gesicht von avene. Die hinterlassen kaum einen Film. Die Reinigung habe ich noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die muss ich auch noch ausprobieren, kommt bestimmt im Sommer dran ^^

      Löschen