Freitag, 2. Januar 2015

Mein Blogjahr 2014 - üsch hab mal reflektiert

Hallo und frohes Neues meine Liebsten!

Hach ja, 2014 ist vorbei und ein neues Jahr ist angebrochen. Nun sitze ich hier mit einem leckeren Glas Hugo, genieße die letzten Tage meines Urlaubs und habe nach tagelangem faulenzen wieder Lust zu schreiben.
Die letzten Monate habe ich sehr viel bezüglich meines Blöggchens und Youtube-Kanals reflektiert. Das Ergebnis des Kanalrückblicks findet ihr *hier*.

Nun also zu meinem Blogjahr 2014!


Wie lief der Blog?

2014 war für mich ein wirklich unglaubliches Jahr. Langsam aber sicher ist der Blog ein kleines bisschen gewachsen, es sind immer mal wieder ein paar Schnubbels dazu gekommen. Mit der Zeit haben sich ein paar Stammleser heraus kristalisiert und auch eure Kommentierlust ist gewachsen. Das finde ich so super und freue mich immer wieder aufs neue, dass ich mit euch mehr kommunizieren kann und auch mehr Rückmeldung bekomme.
Zusammen mit dem Kanal habe ich es mehr oder weniger geschafft, etwas regelmäßiger zu bloggen. Ich bin noch nicht ganz auf dem Stand, wie ich es gerne sein würde, aber dafür weiss ich ja nun woran ich im neuen Jahr mehr arbeiten möchte. Aktuell grüble ich viel nach, an welchen Tagen und welche feste Kategorien ich einführen oder wieder aufnehmen möchte. Da wird sich kommendes Jahr bestimmt noch was tun!
Um zu bloggen reicht es nicht, einfach nur ein paar Bilder auf den Blog zu klatschen und drauf los zu schreiben. Ok, ich schreibe schon ganz lange so wie der Schnabel gewachsen ist, aber letztes Jahr habe ich angefangen, mich intensiver mit der rechtlichen Seite des bloggens auseinander zu setzen. Es gibt noch vieles zu lernen, aber in den letzten Monaten hat definitiv ein Lernprozess eingesetzt.
Auch wenn ich generell mit der Qualität meiner Bilder zufrieden bin ( gibt sicherlich schlechtere zumindest), beschäftige ich mich nun damit, wie ich Produkte etwas besser in Szene setzen kann. Dazu wird neue Fotoausrüstung ins Haus kommen und auch Deko wird eine größere Rolle spielen. Dank meiner Schminkecke habe ich nun auch mehr Platz zum knipsen. Yaay!


Events, Kontakte und neue Gesichter

Huiii, hat sich vergangenes Jahr was gemacht. Aber wie! Neben tollen Events, bei denen ich das Glück hatte dabei zu sein (und wo ich immernoch unheimlich geflasht von bin) durfte ich durch diese Events und die "Nachwehen" ganz viele neue Blogger/Youtuber kennen lernen. Mit manchen hat sich ein regelmäßiger Kontakt ergeben, bei anderen sporadisch, aber insgesamt fand ich es ganz toll, Mädels (und Jungs) kennen zu lernen mit denen ich mich übers Bloggen auszutauschen kann ohne belächelt zu werden. Durch eben diesen Austausch bin ich auch ein Stück gewachsen und habe viel dazu gelernt. Mein absolutes Jahreshighlight: DIE Blogger schlechthin kennen zu lernen: Magi, Mara und Koko. Jap, da wurde der Schnubbel zum Fangirl!
Neben den Events von Beautypress und Catrice (danke fürs mitnehmen Kathi <3 <3 ) haben mich ganz besonders die informative Product Blogger Lounge und das regelmäßig stattfindende Blogger Breakfast beeindruckt. So kann es auch gerne in 2015 weitergehn!
Kein Bloggerevent, aber doch eindrucksvoll und süchtig machend: die IMATS in London! IMATS ist weltweit eine der größten Kosmetikmessen und hier in Europa findet sie in London statt. Viele Makeup Artists, darunter Karla Powell (oben auf dem Bild fleissig am arbeiten) und Marken waren vertreten, ich konnte mir Interviews und Vorführungen ansehen. Shoppen muss ich ja nicht erwähnen oder?Höhö...ich freue mich schon auf 2015 und warte aktuell hibbelig auf den Kartenvorverkauf!
Auch in Sachen PR hat sich einiges ergeben. Durch Events und spontane Begebenheiten haben sich ein paar wirklich nette PR-Kontakte ergeben. Ich freue mich immer wieder sehr darüber, denn ich habe gerade dadurch Marken entdeckt, an denen ich sonst vorbei lief und nun liebe ich sie. Natürlich kann ich euch dank dieser Kontakte auch neues zeigen und für euch testen. Das ganze ist ein ganz großer und aufregender Schritt für mich und ich freue mich auch hier auf weitere tolle Kontakte.


Schminkiblues

Kommen wir mal zu meinem kleinen Blogsorgenkind: dem schminken, bzw posten eigener Looks. Hey, ich hab nen Beautyblog, warum dann so wenige Looks?!?! DAS werde ich definitiv in Angriff nehmen. Das kann doch nicht sein, dass ich da so hinterher hinke. Klar bin ich bei weitem nicht so talentiert wie andere, muss ich auch nicht sein. Aber ein bisschen bunter darfs zukünftig gerne sein. Freut euch also auf mehr "Fratzen des Tages"! Es ist unglaublich aber wahr: jetzt wo alles Beautytechnische an einem Ort in der Wohnung ist greife ich mehr zu Makeup und auch zu Produkten die gaaaaanz lange in irgendeiner Schublade herumgelegen haben. Kleiner Teaser: es wird 2015 ein großes Schminkprojekt bei mir geben, aber es wird noch ein paar Monate an Vorbereitung benötigen. Ihr dürft also gespannt sein!


Produktentwicklung auf dem Blog

Ok, die Überschrift klingt irgendwie doof, aber hey, mir ist nix besseres in den Sinn gekommen. (^^)
Mir ist beim reflektieren aufgefallen, dass sich mein Blog was das Preissegment der Produkte in dem letzten Jahr etwas vom früheren Drogeriebereich in Richtung des Highendbereiches bewegt. Nicht im Sinne von " ich benutze nuuuur noch MAC" oder "Drogerie ist doooof"...nein, irgendwie reift der Blog mit mir mit. Ich bin nun 31 geworden und merke, dass ich ein bisschen andere Interessen bekommen habe, was Marken angeht. Klar, ich liebe immernoch Catrice und auch andere Drogeriemarken wie Balea und Co. Allerdings probiere ich inzwischen auch vermehrt die etwas *hüstel* geldbeutelquälenden Sachen aus. Besonders jetzt wo Sephora in mein Leben getreten ist kommen eben auch etwas teurere Marken wie Tarte hier vor. Durch Testprodukte hat sich der Standard auch ein bisschen gehoben, denn inzwischen liebe ich meinen Avéne Reinigungsschaum heiss und innig, da kommt mir einfach kein Drogerieschaum mehr ins Haus. Zumindest in kürzerer Zeit nicht. Allerdings möchte ich versuchen die Mischung etwas vielseitiger zu machen, damit ihr auch für jeden etwas findet. Ein reiner Highend Blog wird Schminkschnubbel nicht, no worries.


Endgeblubber

Was bleibt noch zu sagen? Eigentlich könnte ich hier noch ewig weiter tippseln, aber das würde zu sehr Überhand nehmen. *Ain't nobody got time for that*
Insgesamt bin ich mit dem Bloggerjahr 2014 sehr zufrieden und weiss jetzt auch woran ich noch arbeiten kann und werde. Das ist es aber, was das bloggen so spannend macht: man bleibt nicht auf der Stelle stehen sondern lernt dazu und entwickelt sich! Genau das ist es, was ich auch machen möchte: mich weiter entwickeln und ein bisschen besser, ein bisschen verlässlicher und ein bisschen schminkiger werden. Tschakka!!

Mich würde einmal eure Rückmeldung interessieren. Was möchtet ihr noch auf Schminkschnubbel sehen? Wie zufrieden seid ihr denn meine Liebsten?

Schreibts mir doch in die Kommentare, ich freu mich drüber!




Kommentare:

  1. ein schöner Rückblick.
    Ich freue mich aufs nächste Blogjahr mit dir und deinem Blog
    aber 31 bist du doch noch nicht :D
    du wirkst viel jünger :o

    btw ich liebe auch deine Videos. die krieg ich auch mehr mit, als deine Blogeinträge, obwohl ich deinem Blog folge, aber iwie will das da nicht so :o

    egal. auf FB seh ich ja, wann du postest

    oh so viel bla...

    Ich freu mich auf dich, deine Ideen, deinen Blog und deine Videos!

    Auf ein neues Jahr, das definitiv geiler wird, als die zuvor!

    Lg
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. wow das hast du schön geschrieben :) dann auf in ein neues jahr :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Huii, das ist ja ein langer und ausführlicher Post. :) Also ich habe deinen Blog gern begleitet und freue mich auf das kommende Jahr. :) Ich bin schon jetzt auf dein großes Schminkprojekt gespannt. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  4. Auf ein schönes neues (Blog) Jahr 2015.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen