Dienstag, 16. Dezember 2014

Catrice "Lala Berlin" - Holo statt YOLO - eine Lidschattenliebe

Hi ihr Schnubbels!

Am Wochenende war ich mal wieder in meinem Müller und bin dort wie immer durch die Beautyabteilung scharwenzelt. Natürlich auch zur Catricetheke. Dort war die aktuelle "Lala Berlin" LE aufgebaut, die mich eeeeeigentlich überhaupt nicht interessiert. Ich finde die Optik einfach nur ziemlich öde und nicht in mein "Beuteschema" passend. Aus Spass an der Freude habe ich aber dann doch einmal die beiden Lidschatten geswatched. Tja, und das ist das Ergebnis:


Meins, meins, meins! Ich war von der geswatchten Optik so positiv überrascht, dass ich beide mitgenommen habe. Es ist eine kleine Lidschattenliebe entstanden!
Links seht ihr Chilly White und rechts Shade of Grey. Beide sind Holo-Lidschatten und auf den ersten Blick eher unscheinbar.
Die Lidschatten

Chilly White
Chilly White sieht auf den ersten Blick aus wie ein stinknormaler cremeweisser Lidschatten. Geswatched entfaltet er aber seine volle Holokraft. Etwas kreidig in der Konsistenz, macht er das aber mit einem wunderschönen und dezenten Blauschimmer wett, der je nach Lichteinfall stärker oder dezenter auffällt.

Shade of Grey
Shade of Grey ist ein taupiges, mitteldunkles Grau. auch hier im ersten moment nichts besonderes. Geswatched und auch bei der Betrachtung im Tageslicht sieht man einen schönen Violettschimmer. Im Vergleich zu Chilly White ist er nicht kreidig, sondern fühlt sich schön samtweich an.

Swatches und Look


Erfahrungsgemäß ist es sehr schwer, Holoeffekte bei Swatches und mit einer normalen Digitalkamera einzufangen. Links seht ihr ihn aber ganz leicht bei Chilly White. Bei Shade of Grey müsst ihr es mir einfach glauben, da sieht man eher den Taupeanteil.


Oben seht ihr beide Lidschatten mit einer Base auf dem Auge. Im Moment mag ich den "Hell auf dem Lid, dunkel über der Lidfalte" Look sehr gerne. Dafür sind beide perfekt! Man kann diesen Look auch sehr gut mit einem knalligerem Lippenstift kombinieren, ich denke dass die meisten Farben (besonders rot, beeriges und pink) ganz gut passen. Wenn ihr den Look aus der Entfernung betrachten möchtet, guckt mal in mein "Lookfantastic Box" Video, was gestern online ging.

Zufrieden?

Hier ist mal wieder die Neugierde größer gewesen. Ich bin wirklich sehr positiv überrascht von beiden Lidschatten. Chilly White musste nur geringfügig geschichtet werden, um gut sichtbar zu sein. Einziger Nachteil ist, dass der Lichteinfall die Sichtbarkeit beim schminken beeinflusst und so dachte ich an einer Stelle mehr Schichten zu müssen weil das Licht dort die Farbe nahezu unsichtbar erscheinen liess. Das ist aber nicht weiter schlimm, ist schließlich ein kleiner Nachteil von Holoprodukten: Das Licht wird wie blöd in alle Himmelsrichtungen kreuz und quer gebrochen.
Beide Lidschatten sind butterweich, leicht zu verblenden und zicken eigentlich nicht rum. Ein bisschen krümelig sind sie aber schon.
Mit einer Base halten sie auch wunderbar und da rutscht nix.
Kleiner Tipp: Wenn ihr einen schimmrigen, fliederfarbenen Holoeffekt erreichen wollt, tragt Chilly White doch mal über Shade of Grey auf und verblendet vorsichtig. Sieht bestimmt auch super aus (habs eben spontan mal geswatched und bin sehr angetan).

Preis: 3,45€ /Stk.


Was haltet ihr denn so von der "Lala Berlin" LE? Habt ihr die Lidschatten mal ausprobiert?






Kommentare:

  1. Ich habe sie bei meiner Freundin mal ausprobiert und fand sie ebenfalls richtig gut, zumal mir die Farbe auch gefallen. Als ich sie mir dann allerdings kaufen wollte, waren sie schon vergeben. :D Ich kann aber deine kleine Liebe zu den Schmuckstücken gut verstehen. :)

    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och schade, das ist ja mal richtig doof gelaufen. Vielleicht hast du ja doch noch irgendwo Glück ^^

      Löschen