Dienstag, 18. November 2014

SpaRitual "Wander" Mini-Lack-Set [ Testprodukt/Review]

Hi ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst war ich Anfang Oktober bei der Product Blogger Lounge in Paderborn. Neben interessanten Vorträgen wurden uns einige schöne Testprodukte zur Verfügung gestellt. Unter diesen Produkten befand sich auch das "Wander" Mini-Nagellack-Set von SpaRitual. Dazu gab es auch einen Multi-Tasker Base&Top Coat.


Das "Wander" Set enthält vier der sechs aktuellen Herbstlacke. Alle sind matt. In den vergangenen Wochen habe ich drei der vier Farblacke einmal auf Herz und Nierchen getestet. Teils mit, teils ohne den Multi-Tasker.
Die Lacke des Sets sind allesamt vegan, der grüne und der rote Lack sind jeweils zudem formaldehyd- und toluenfrei. Toluele sind eine Art Lösungsmittel.
Die Farben des Sets gefallen mir sehr gut, sind allesamt gut tragbar für den Herbst und wie ich finde wunderbar zusammengestellt. Von dezent bis knallig ist alles dabei. Leider trägt keiner der Minilacke im Set einen Namen. Diese habe ich aber auf einer weiter unten verlinkten Seite gefunden.
Jeder der Lacke enthält 5ml Produkt, was meiner Meinung ausreichend für längere Anwendungen ist. Die Pinsel sind ziemlich klein und generell ok, allerdings habe ich derzeit keine sonderlich ruhige Hand beim Auftrag von Nagellack und so seht ihr auf den Bildern leider ein paar Fehlerchen.


Arroyo
 Als allererstes probierte ich den rosanen Lack "Arroyo"aus. Um die Qualität und Haltbarkeit ohne eine Beeinflussung zu testen habe ich hier auf eine Base und den Topcoat verzichtet.Der Auftrag war bis auf meine unruhige Hand einfach und mit drei Schichten war der Lack dann auch deckend. Wie alle Lacke aus dem Set ist er matt, allerdings enthält er auch winzig kleine Glitzerpartikel. Diese matt/Glitzer Kombi finde ich generell schwierig, weil es schnell platt und dimensionslos aussieht. Auch hier finde ich, dass es eher nach einem Sandlack aussieht als alles andere. Die Farbe selber ist sehr schön, dezent und alltagstauglich. Leider hat mich die Haltbarkeit nicht sonderlich überzeugt. Am nächsten Tag gabs schon Tipwear und nach drei Tagen flockte es nur so von den Nägeln.


Tapestry
 Als nächstes durfte "Tapestry" auf die Nägel. Dieses Mal mit dem Multi-Tasker Lack als Base und als Topcoat. Der Lack ist wirklich hübsch, für Weihnachten echt perfekt. Durch den schimmernden Topcoat kommen die auch hier enthaltenen kleinen Glitzerpartikel schön zur Geltung. Sie sind wirklich sehr, sehr fein, so dass es echt dezent ist. Mit dem Multi-Tasker hat der Lack dieses Mal schon besser gehalten: mal abgesehen von dem flotten Tipwear hatte ich dieses Schätzchen eine Woche auf den Nägeln. Beim ablackieren hat er leider trotzdem seine fingerfärbende Qualität gezeigt, was aber bei roten Nagellacken sehr häufig ist. Ärgerlich, aber nicht überraschend.


Oasis
Last but not least habe ich "Oasis" benutzt. Im Gegensatz du "Tapestry" und "Arroyo" sieht er nicht wirklich glitzermatt, sondern eher cremigmatt aus. Auf dem oberen Bild seht ihr ihn ohne Topcoat.


Hier seht ihr "Oasis" nun mit Topcoat. Von allen drei getesteten Farben gefällt er mir am besten. Allerdings ist er auch der hartnäckigste in der Entfernung. Es ist echt schwer, ihn aus kleineren Ritzen am Nagelrand zu entfernen und leider färbt er unheimlich stark beim ablackieren ab. Ich hatte richtige Schlumpffinger! Weil es echt extrem war ist es diesmal für mich ein Minuspunkt. Allerdings wird das schon fast wieder durch die Haltbarkeit ausgeglichen: das große Bröckeln fing erst nach etwas über einer Woche an.

Fazit

Farblich gefallen mir alle Lacke sehr gut. Ich war ja schon länger neugierig auf die SpaRitual Lacke, gerade durch diverse Facebook Gewinnspiele die mir vor einiger Zeit ins Auge fielen. Die Haltbarkeit finde ich ohne einen guten Baselack leider nicht so gut, aber dafür bin ich von dem Multi-Tasker Top-/ Basecoat total begeistert. Er hät alles ordentlich an Ort und Stelle.
Alle Lacke trocknen unheimlich schnell oberflächlich. Wenn man sie zu dick aufträgt herrscht zwar kitschgefahr aber mit dünnen Schichten ist man flott ready-to-go.
Auf der Suche nach dem Preis des Sets bin ich auf einer Seite gelandet, die sämtliche SpaRitual Nagellacke zu verkaufen scheint. Es gibt von SpaRitual unheimlich viele tolle Farben und ich habe da schon einige im Blick, die mich unheimlich reizen.
Die Flakons selber sind zwar sehr klein (klar, sind ja auch Minis), hier ist der mit Rillen besetzte Deckel unheimlich hilfreich und griffig wenn man lackiert. das finde ich toll, da ich gerne mal mit meinen Wurstfingern an kleinen Pinselgriffchen abrutsche.

Alles in Allem mag ich die Lacke, allerdings würde ich mich bei einem Kauf eher für schimmernde Exemplare als für matte entscheiden. Ich glaube die würden mir besser gefallen. Die mangelnde Haltbarkeit ohne Base/Topcoat ist zwar sehr schade, aber es gibt soooo viele Marken bei denen das ein Problem ist und soooo wenige Marken die auch ohne Extras lange halten. Bei meinem Job als Erzieherin ist sowas auch schwierig, deshalb kann ich damit gut leben.

Wenn ihr euch einmal bei Sparitual umschauen möchtet, geht mal hier auf ihre Homepage*.

Da die Online-Shop Seite von SpaRitual aktuell überarbeitet wird (**), habe ich als Alternative für euch den Webshop Atavio.de* herausgesucht. Dort könnt ihr euch sämtliche Farben und auch Preise ansehen. Farblacke kosten dort zwischen 12€ und 17€ für 15ml, also volle Größe. Das ist schon etwas happig,wie ich finde. Wer aber auch gerne zu O.P.I greift, kann hier gerne einen Blick riskieren, es gibt wirklich soooo schöne Farben.

Hier mal einige der Farben, die ich selber sehr hübsch finde (jeweils verlinkt *):

**NACHTRAG: Mir wurde inzwischen ein Link zugetragen, wo man das "Wander" Set bei SpaRitual im Shop bestellen kann. Hier gehts zur entsprechenden Seite des Shops

Vielen lieben Dank an SpaRitual, die mir die Nagellacke kostenfrei zum testen zur Verfügung gestellt haben!

Kennt ihr Sparitual? 
Falls ja, was haltet ihr denn so von den Lacken?

*Herstellerhomepage/ Onlineshop





Kommentare:

  1. Ich habe von den Lacken schon gelesen und finde sie echt hübsch. :)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich selber bin in die lacke verliebt und kommt mit dem pinsel super zurecht. wo ich dir allerdings recht gebe, der blaue lack ist sehr hartnäckig und schwer zu entfernen :P
    farblich sind die jedoch genau meins :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sabrina :D

    Ein schöner und ausführlicher Post! Ich konnte die Lacke selbst noch nicht testen... jetzt, wo sie an der Reihe wären sind meine Nägel so unsagbar kurz... nee, das geht nicht...

    Haha, Du bist auch Erzieherin?? Kolleeeeegin :D Ja, da kann es mit den Lacken schon etwas schwierig werden, vor allem bei den ganzen Bastelleien in der Vorweihnachtszeit ;)

    Mir persönlich gefällt der rosane Lack am besten. So eine Farbe passt doch einfach zu allem und selbst, wenn mal eine Ecke ab ist, dann fällt das nicht sofort auf ;)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuu,

    ich habe mich genau wie Jenny in die Mini-Lacke verliebt. Ich finde sie großartig. Ich mag es allerdings auch lieber, wenn es glänzt, deswegen habe ich den Topcoat benutzt.

    Sehr schön vorgestellt, hach ja! :)

    Mein Bericht kommt hoffentlich auch nächste Woche, wird auch Zeit!!!!

    Liebste Grüße - TaTi

    AntwortenLöschen