Donnerstag, 6. November 2014

Meine aktuelle Gesichtsreinigung: der "Cleansing foam" von Eau Thermale Avène [ Testprodukt]

Hi meine Liebsten!

Hachja, eigentlich wollte ich mir die Review zum Cleansing foam von Eau Thermale Avène* noch aufheben und mit zwei weiteren Produkten zusammen vorstellen. Allerdings hat er sich inzwischen so in meiner Abendroutine etabliert, das muss jetzt getippselt werden!
Wie ihr wisst war ich im Mai auf dem Beautypress Event (hier habe ich über meine Eindrücke berichtet) und dort lernte ich die Marke Avène kennen. Zugegeben, ich fand sie vorher etwas schlicht, unauffällig und sie hat mich nie gereizt. Durch die nette und ausführliche Beratung und die mir zur Verfügung gestellten Testprodukte bin ich dann doch neugierig geworden.


Vor etwa drei Wochen habe ich damit begonnen, mein Gesicht jeden Morgen und Abend mit dem Schaum zu reinigen. Normalerweise benutze ich das Fab Pore Reinigungsgel von Soap&Glory (und das schon seit Jahren), weil meine Haut aber derzeit eine Veränderung mit Tendenz zum fetten macht, war es an der Zeit etwas neues auszuprobieren. Der Schaum soll eine mattierende Wirkung haben und sehr schonend reinigen.


Die Flasche enthält 150ml Produkt, was man durch einen großen Pumpkopf zu Tage fördert. Die Anwendung ist easy peasy, schon mit einem einzigen Pumpstoss kommt ein großer Plopp Schaum heraus. Ich benutze immer zwei Pumpstösse, das reicht locker.

1 Pumpstoss

Mich hat sehr positiv überrascht, dass der Schaum hier locker, fluffig aber gleichzeitig fest genug ist um nicht gleich fluchtartig in den Abfluss zu tropfen. Selbst beim verteilen bleibts fluffig. Weil ich nicht so dolle herumrubbeln musste ist allein schon der Auftrag sehr schonend. Vom Duft her merkt man schon ein bisschen,dass es sich um ein "gesundes" Kosmetikprodukt handelt: der Schaum riecht leicht mineralisch, ohne irgend welche schickimicki Trendgerüche. Im ersten Moment war das gewöhnungsbedürftig, weil ich normalerweise total auf süßlich riechende Pflege/Reinigung stehe, aber nicht unangenehm und jetzt mag ich den Geruch sogar sehr gerne.

Hier seht ihr mal ein paar Infos zu den Inhaltsstoffen:
  • Glutaminsäure (sorgt für den mattierenden Effekt)
  • besonders milde Tenside
  • 72% Avène Thermalwasser sind enthalten (das ist sehr rein und durch die enthaltenenen Mineralien gesund für die Haut)
  • enthaltene Milchsäure spendet Feuchtigkeit
  • frei von: Silikonen, Parabenen, Seife und fett
Allgemein merkt man schon,dass hier dem fetten der Haut der Kampf angesagt wird. Der Reinigungsschaum ist zwar allgemein für normale/Mischhaut mit Tendenz zur Empfindlicheit gemacht, trotzdem hat sie auch eine ganz leichte austrocknende Qualität, die gut gegen fettende Haut ist. Nachdem sich meine Haut auf das Produkt eingependelt hat merke ich nun langsam eine positive Wirkung. Meine Haut fettet etwas weniger, wenn ich jetzt auch nicht gleich das supermatte Gesicht habe. Der Matt-Effekt ist schon da, aber an Stellen wo die Haut etwas mehr glänzt schimmert es dann zumindest bei mir noch ein wenig. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, denn aktuell stelle ich meine Pflege etwas um und das zeigt gaaanz langsam etwas Wirkung.Wie schon erwähnt trocknet der Schaum ganz, ganz leicht die Haut im ersten Moment aus. Sie erholt sich aber schnell und nimmt eure Gesichtscreme gut an. Alles kein Problem also.

Der Clou, den ich hier in diesem Produkt sehe ist nicht, dass man sofort lecker riecht oder gleich nach dem waschen den mega Frischekick bekommt. Hier zählt die Langzeitwirkung und die Reaktion zwischen Produkt und Haut, wahrscheinlich auch dem eigenen PH Wert. Die Hautverbesserung tritt nicht sofort ein, sondern nach und nach, dann aber auch bemerkbar. Meine Unreinheiten am Kinn bleiben zwar, aber wie oft erwähnt ist das eine Hormonsache und bedarf anderer "Kampfstoffe". Nachdem meine Haut wie wild gefettet hat merke ich jetzt nach drei Wochen, dass sich ganz langsam eine Besserung abzeichnet und  meine Haut die weisse Fahne hisst. Weil ich nun auch auf den Makep-Entferner und das Gesichtswasser von Avène umgestiegen bin kann ich schon behaupten, dass der Schaum da gehörig zu beiträgt. Alle sind speziell für eine gesunde Hautpflege konzipiert. Ich bin schon sehr gespannt wie sich meine Hautsituation weiter entwickelt.

Ich könnte jetzt noch einen ganzen Roman schreiben aber das will keiner lesen. Kurzum: hier zeige ich euch ein sehr gutes Pflegeprodukt, was sicherlich einen Blick wert ist. Falls ihr die Möglichkeit habt es mal auszuprobieren und evtl eh umsteigen wollt, könnte der Cleansing foam evtl. etwas für euch sein. Hier muss man aber schon lagfristig testen und seine Haut gut beobachten.
Normalerweise führe ich in meinen Berichten nicht nur Lob, sondern auch konstruktive Kritik auf aber mal ehrlich Mädels...ich hab gesucht aber nix negatives gefunden! Für mich ist klar: Avène wird mein neuer Pflege-Dealer!

Ihr findet den Cleansing foam und andere Avène-Produkte in Apotheken, über den Apothekenfinder auf der Firmenhomepage* seht ihr wo die Produkte in eurer Nähe zu kaufen sind.  

Preis: 14,90€ /150ml

Gut, der Preis ist schon recht happig, zugegeben. Allerdings bin ich nach drei Wochen bei knapp der Hälfte der Flasche angekommen und das ist doch schonmal ergibig oder?Natürlich nicht mit einem Gel vergleichbar aber doch ordentlich.  Auch wenn ich es selber gerne günstiger hätte, hier hat Qualität ihren Preis. 

Kennt ihr Avène, bzw den Reinigungsschaum? Falls ja, was habt ihr für Erfahrungen? 



+++Das Produkt wurde mir von Avène kostenlos und unverbindlich zum testen zur Verfügung gestellt+++

*Firmenseite



Kommentare:

  1. ich kenne die marke, was mich nur immer abschreckt ist die ähnlichkeit der produkte (verpackung) sodass ich irgendwann den überblick verloren haben weil auch die produktnamen kaum ausprechbar sind :P
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne den Schaum nur von Blogs und da hatte er immer ein recht gutes Ergebnis erzielen können. Ich persönlich habe ihn noch nicht ausgetestet, finde ihn aber durchaus interessant. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    den schaum kenne ich zwar nicht, aber ich hatte mal eine Reinigungslotion von avene in der glossybox die ich super finde für unterwegs, weil man kein Wasser braucht und auch das AMU gut abgeht.
    Bei uns gibt es aveve übrigens beim dm.
    Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin leider sehr empflindlich bei Hautpflegeprodukten. Klingt super interessant, aber ich hätte ANgst, dass ich umsonst "so viel" Geld zahle und dann aussehe wie ein Streuselkuchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Angst brauchst Du nicht zu haben: Bei Avène-Produkten ist es so, daß Dir die Apotheke das Geld zurück gibt, wenn Du etwas nicht verträgst. Nur mit Kassenbon und dem Produkt wieder hingehen. Du kannst Dich vorher dort auch beraten lassen und/oder Proben mitnehmen. Und auf der Avène-Webseite findest Du den Kontakt zum Kundenservice. Denen kannst Du auch schreiben, wie Deine Haut so ist, dann schicken sie Dir passende Proben zu. Die machen einfach alles für Leute mit sensibler Haut!
      Bin total überzeugte Avène-Nutzerin, wie man merkt, aber bekomme leider keine Provision ;-))

      Löschen
  5. Liebe Sabrina,

    haha, lustiges Schaumfoto von Dir. :)
    Keine Kritik, das klingt hervorragend. Ich hatte mal ein paar Testgrößen von Avene, sie haben mir ganz gut gefallen. Bei mir steht ja eher die "fette Feuchtigkeitsversorgung" im Vordergrung, daher wäre mir dieser Schaum wahrscheinlich nicht reichhaltig genug. Hab aber ein ähnliches Produkt einer anderen Marke, dessen Schaum sehr sahnig-weich ist.
    So hat jeder andere Bedürfnisse und ist auf der Suche nach genau darauf abgestimmten Produkten. Hihi, wer suchet, der findet.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen