Dienstag, 16. September 2014

Phyto "Phytojoba"Shampoo [Testprodukt]

Hi meine Liebsten!

Heute möchte ich euch einmal etwas aus der Sparte "Haarpflege" vortellen. Ich habe das Produkt auf dem Beautypress Event damals zum testen mitbekommen, es fleissig aufgebraucht, Notizen gemacht, beiseite gestellt...uuuund kam bisher einfach noch  nicht dazu, es euch zu zeigen.

Es handelt sich um das "Phytojoba - Intense hydration brilliance Shampoo" der Marke französischen Marke Phyto. Die Marke stellt seit langer zeit Haarpflegeprodukte aus natürlichen Inhaltsstoffen her. Ich habe mir überlegt, euch die Marke einmal in einem gesonderten Beitrag näher vorzustellen, weil ich sie irre interessant finde und besonders nach dem Test mehr darüber lernen möchte. Wer aber schon einmal glubschen möchte, kann es hier auf Phyto's Seite * tun.

Kommen wir aber mal zum Shampoo.
Es enthält 100ml und anstatt einer Plastiktube seht ihr hier eine Aluflasche als Verpackung. Darauf werde ich nache rnoch eingehen.

Erhältlich ist das Shampoo (und alle anderen Phytoprodukte) in Apotheken und Friseursalons. Wenn ihr wissen möchtet, wo genau, schaut einfach im Store-Locator nach: ++klick++*.
Das Shampoo kostet je nachdem wo ihr es bestellt/kauft zwischen 10€ -12€/200ml.

Enthaltene Wirkstoffe:
Jojobaöl, Kornblumen- und Malvenblüten und kokos-Öl extrakt.

Diese Stoffe sollen trockenes Haar mit Feuchtigkeit versorgen und diese dann schützen und glänzend machen.

Meine Haare sind eher normal, also nicht trocken oder sonderlich pflegebedürftig. Trotzdem habe ich mich an das testen gemacht, denn schaden kanns ja nicht. In der Testphase waren meine Haare noch lang und an den Enden etwas gesplisst (ansonsten gesund).

Als erstes habe ich natürlich an der Flasche geschnuppert... so bin ich eben, es muss erst der Schnuppertest gemacht werden. Da bin ich eigen. Der Geruch des Shampoos ist super angenehm. Fruchtig (man riecht etwas Kokos und wahrscheinlich Jojoba heraus) aber gleichzeitig auch frisch. Ein bisschen süßlich-herb. Auch beim waschen selber fand ich den Duft total angenehm und auch beruhigend nach einem stressigen Tag. So quasi als Mini-Aroma-Therapie.


Die Konsistenz war etwas dickflüssig und genau hier muss ich schon meinen einzog wirklich großen Kritikpunkt äussern:  durch die steife Aludose war es nicht möglich, das Shampoo raus zu drücken. Ich musste also warten, bis das Produkt gaaaanz langsaaaaaaam rauslief. Hab ich es nämlich auf den Kopf gestellt und geschüttelt, kam dann alles auf einmal rausgegloppt. Das lag leider an der viel zu großen Öffnung:

Wie das aussah, wenn man zum Schluss das Shampoo auf dem Kopf lagerte um den Rest nach unten zu befördern seht ihr übrigens oben. Kurzum: Flasche und Öffnung sind leider recht nutzerunfreundlich und unpraktisch. Bestimmt ist der Gedanke, etwas umweltfreundlicher zu sein wenn man Alu nutzt, aber das bringt mir als Endverbraucher leider wenig. Wozu es aber gut ist, ist dass man nach einer guten Reinigung die Flasche als Reisegröße für Shampoo/Duschgel benutzen kann.

Nun aber wieder zu erfreulichem! Hat man erst einmal das Shampoo aus der Flasche bekommen, geht das tolle Duscherlebnis los. Obwohl es ein Naturprodukt ist, schäumt es wunderbar und der tolle Duft haftet sich auch sofort ans Haar. Das Shampoo ist übrigens silikonfrei und das habe ich daran gemerkt, dass meine Haare beim waschen gequietscht haben. Das mag ich zwar gar nicht, aber irgendwie habe ich mich doch dran gewöhnt. Ich hatte aber sofort das Gefühl, dass meine Haare sehr sauber wurden. Über die Wochen, in denen ich es ausprobiert habe kann es auch sein, dass die Silikonrückstände in meinem Haar etwas entfernt wurden, bzw dass der fehlende Nachschub ihnen gut getan hat. Meine Haare waren super weich, haben toll geduftet und ich habe sogar erstaunlicherweise noch einen Tag mehr rausgeschlagen bevor ich wieder waschen musste (normalerweise wasche ich alle drei Tage, hier habe ich es ohne Probleme bis zu vier geschafft!). Meine Haare haben einfach etwas weniger nachgefettet! WOW!

Viel mehr Glanz konnte ich jetzt nicht feststellen, nur so ganz leicht. Da meine Haare von Natur aus so gesund sind, glänzen sie eh schon genug.
Viel befeuchteter haben sie sich nicht angefühlt, wirklich eher geschmeidiger und "fitter". Kann sein, dass es daher kommt dass ich nicht wirklich die gedachte Zielgruppe bin. Nachteile hatte ich aber auf keinen Fall dadurch!

Ehrlich Kinners ich bin so begeistert von dem Shampoo. Das steht auf jeden Fall auf meiner Einkaufsliste!

Kurz noch zu den Silikonen:  mir ist es ehrlich gesagt egal, ob Shampoos Silikone haben oder nicht. Es muss auch kein Naturprodukt sein. Hier habe ich aber mein erstes richtig positives Ergebnis gemacht und kann es nur weiterempfehlen!

Jetzt im Herbst/Winter geht bei mir die Schuppensaison los. In den kalten Jahreszeiten habe ich trotz gesunder Haare immer, IMMER mit miesen Schuppen zu tun. Ich werde in der Zeit eine Anti-Schuppen -Therapie von Phyto mal testen (habe ich auch mitbekommen). Das habe ich mir extra aufgehoben um es auch direkt richtig anzuwenden.

++Das Produkt wurde mir kostenlos zum testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Phyto, dass ich testen darf!++

*Herstellerseite

Kommentare:

  1. Ich habe früher die Phyto Citrus reihe total geliebt. Habe es schon lange nicht mehr gekauft. Sollte ich mal ändern. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte so ein Shampoo mal in einer Glossybox und war von der Pflege auch ganz begeistert. Aber die Verpackung geht gar nicht. mich hat es am Ende so genervt, dass ich es keinesfalls nachkaufen wollte und auch nie nachgekauft habe. Schade um ein echt tolles Produkt, aber ich habe nicht die Zeit und den Nerv, ewig zu warten, bis da freiwillig Shampoo aus der Flasche läuft und wenn dann auch noch zu viel raus kommt.... schade, schade...

    AntwortenLöschen
  3. na das ist doch mal eine klare ansage!!! danke für die tolle vorstellung!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen