Dienstag, 3. Juni 2014

meine Lässig Wickeltasche/Handtasche [Produkttest/Kooperation] *Off-Topic*


Hallihallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende? Heute komme ich mit einer nicht ganz so kleinen, aber trotzdem feinen Review, bzw einem Produkttest zu euch. Vor ein paar Wochen ergab es sich, dass ich eine Wickeltasche der Marke Lässig testen durfte. Wickeltasche?!?! Nein, ihr habt nix verpasst. Wickeltasche, Handtasche...mir schnurz, es sind beides Taschen und in diese hier bin ich absolut verliebt. also why not?

Getestet habe ich  das Modell "Metro Bag Flower Quilt". Das Design hat mir am allerbesten gefallen und ist absolut mein Ding. Es gibt sie allerdings auch in vier weiteren Designs, wie ihr *hier* sehen könnt.
Der Übersicht halber: Ich bin keine Mami, habe also andere Bedürfnisse an eine Tasche als eben diese. Ich habe die Tasche also eher aus dem Aspekt einer Handtasche benutzt, trotzdem aber auch auf die Bedürfnisse von Mamis geachtet, soweit das mein Einfühlungsvermögen zugelassen hat.
Äusserlichkeiten


Die Tasche ist äusserlich wie ihr seht sehr bunt gestalten. Als erstes sprang mir das wirklich schön gestaltete Logo ins Auge. Aussen sind zwei kleinere Täschen angebracht. Da fand ich toll, dass sie mit einem unsichtbaren Magnetverschluss zugeschnappt sind, ohne dass man viel drücken musste. Prima wenn man die Hände grad voll hat oder es schnell gehen muss. Sie sind auch recht tief, damit nichts rausfällt. Diebstahlsicher sind sie aber nicht, also gehört da bei mir nur Krimskrams rein.
Das Material finde ich auch interessant. Hier wurden 80 % Polyester, 20 % PU (Polyurethane) verarbeitet. Die Oberfläche ist abwischbar, glatt  (ich glaub der Dreck rutscht da schon fast von selbst runter) und seidig glänzend. Das tolle ist, es ist hier kein "Lack" drauf, mit dem ich überall kleben bleibe. 
Ganz besonders positiv ist mir das geringe Eigengewicht der Tasche aufgefallen. Die wiegt nämlich nur 1,30kg. Wenns hochkommt. Irgendwie ist sie durch das Material leichter als viele meiner normalen Handtaschen. Das bedeutet dass ich sie so richtig schön vollquetschen kann und sie dann zwar schwer, aber trotzdem um ein vielfaches leichter ist als bei mir üblich. Meine Schultern freuen sich. 
Glaubt mir wenn ich sage, dass ich diese Tasche bis zum geht-nicht-mehr ausprobiert habe. Ich bin ein echter Taschenkiller, wenn es zur Strapazierfähigkeit kommt. Von Wocheneinkäufen zu Wochenendtrips, solang der Reissverschluss noch zu geht wird reingepackt. Dieses Schätzchen nimmt im vollen Zustand zwar die Ausmaße eines kleinen Koffers an ( der Stoff ist mega elastisch und die Tasche sehr großräumig), ist aber an Bändeln, Griffen und Nähten bisher nirgends geplatzt, gerissen oder hat kapituliert. 
Eine Sache fand ich aber äusserlich nicht ganz so schön: ich hätte mir gewünscht, dass die Tasche unten am Boden noch kleine "Füßchen" hätte. Klar ist der Boden auch abwischbar, wasserfest (wie die ganze Tasche) und bombensicher. Aber ich bevorzuge es trotzdem, an meinen Taschen wenn es geht Füßchen zu haben. Das sähe hier a) besser aus und b) gäbe beim abstellen noch etwas mehr Stabilität.  Je nachdem wie die Tasche befüllt ist, neigt sie nämlich dazu in die eine oder andere Richtung zu lehnen/kippen.

Das Innenleben


Kommen wir mal zum Inneren der Tasche. Ihr kennt doch sicherlich die magische Tasche von Mary Poppins oder? Tja, hier passt zwar keine ganze Lampe rein, aber doch so einiges. Hier gibt es so dermaßen viel Stauraum, dass ich schon oft auf der Suche von etwas bis zum Ellenbogen in der Tasche gewühlt hab und es manchmal noch nicht einmal fand. Sabrina Poppins, yippieh!
Oben seht ihr die beiden großen, und ich meine GROßEN Hauptfächer. Die sind super geräumig. Von kleinem Laptop bis zum Wocheneinkauf für eine Einzelperson geht hier alles locker rein. Vorne und hinten gibt es neben den beiden Aussentäschen auch noch kleinere Fächer wo nochmal viel Kleinkram reinpasst.


Hier wird es jetzt für die Mamis interessant. In den Fächern selber gibt es noch einmal ganz viele Einteilungsmöglichkeiten. Links seht ihr ein geräumiges Innenfach, das mit Reissverschluss verschließbar ist. Gut für die Geldbörse, da kommt so schnell keiner ran. Mittig ist das vordereAussenfach. Darin gibt es gleich zwei Handyfächer (Handy und Babyphon vielleicht?) , die ebenfalls gut Platz bieten. Daneben gibts noch ein angenähtes Gummiband zum fixieren von... wasweissich, einer Rassel z.B. Ausserdem findet man in dem Fach ein kleines Netz, wo man nochmal was anderes verstauen kann. Ich habe die Fächer für mein immer präsentes Desinfektionsmittel, meinen Arbeitsschlüssel und Labellos benutzt. Schön praktisch. 
Ganz rechts seht ihr etwas, was mir ganz neu war, ihr aber vielleicht aus eurer Wickeltasche kennt, mir fehlt da die Erfahrung: eine Extra-Halterung für Feuchttücher. Wie cool ist das denn? Da kann Mama ganz multitaskingcool mit einer Hand nach den Tüchern greifen, während der quengelnde Nachwuchs auf dem Wickeltisch abgelenkt wird. Ich muss dazu noch erwähnen, dass beide Hauptfächer sich sehr weit aufklappen lassen um an alles ran zu kommen. Auch die Halterung lässt sich mit einem Magneten fixieren. Ok, ich habe da natürlich keinen Gebrauch für und fänd es toll, das Teil rausnehmen zu können aber wirklich stören tut es nicht. Hinter der Halterung ist noch ein kleines Abteil was sich wunderbar nutzen lässt.


Ein besonderes Highlight ist der herausnehmbare Gläschenhalter. Die Größe dürfte auf so ziemlich alle Gläschenformate passen. Wenn gekleckert wird, kann der Halter auch gewaschen werden. Ich selber habe den Halter inzwischen entfernt, weil ich ihn einfach nicht brauche. Für Mamas ist er aber bestimmt ein Segen.

Die Extras


Neben der tasche bekommt man auch einiges an Zugaben. Der abnehmbare Schultergurt ist für mich besonders toll, da ich die Griffe zu kurz finde um sie über meine speckigen Schultern zu schlingen. Er ist relativ breit, wodurch sich jedes Gewicht ganz gut verteilt.  Ausserem gibt es noch zwei kleine Haken, um die Tasche am Griff eines Kinderwagens zu befestigen. Die werde ich aber verschenken weil ich sie nicht brauche.


Dann gibt es da noch die Wickelunterlage. Sie ist wasserdicht und leicht abwischber. Da sie sich gut falten lässt passt sie wunderbar in die Tasche und ist auch groß genug für den speckigsten Babypopo ( hach ich liebe speckige Babies, wem gehts noch so?)




Besonders geeignet für Getränke jeder Art ist der isolierte Flaschenhalter. Der ist wirklich riesig! Da passen sämtliche Flaschengrößen rein. Ich kenne mich ja nicht mit Trinkflaschen aus aber ich war echt überrascht wie groß der ist. Auch hier wieder alles abwischbar und praktisch. Dabei aber ultrasüß gestaltet. Mit der Schlaufe kann auch hier der Halter an den Wagen geschnallt werden.









Fazit
Wenn man mal absieht von den fehlenden Füßchen und dem fixierten Tücherhalter, mag ich die Tasche sehr gerne. Ach was, ich liebe sie! Ich bekomme alles was ich brauche, selbst für einen kleinen Wochenendtrip wunderbar unter. Die vielen Fächer haben zwar öfters den Nebeneffekt dass ich wie eine Blöde etwas suche, aber das tu ich bei normalen Taschen auch. 
Ich kann diese Tasche Müttern von Säuglingen und Kleinkindern sehr empfehlen, weil sie echt auf praktische Anwendung und dabei frisches Design und schöne Optik setzt. das ist Lässig durchaus sehr gut gelungen.
Allein ihre schon massive Größe (45,5 x 23 x 25 cm) könnte ein wenig zum Problem werden. Ich bin der Meinung, dass sie ruhig einen kleinen Ticken kleiner hätte sein können. Wenn ich mir vorstelle, einen Kinderwagen zu schieben, der eh schon viel Platz einnimmt und dann eine so große Tasche dabei zu haben, das könnte in manchen Situationen (öffentliche Verkehrsmittel z.B.) ein bisschen knifflig sein. Allerdings bin ich selber ein Fan von (sehr) großen Handtaschen, weil da einfach alles Mögliche reingeht und ich dann die Hände frei habe. 
Sehr beeindruckt hat mich wirklich das geringe Eigengewicht, der große Tragecomfort und gleichzeitig die belastbarkeit. Ich bin wirklich nicht zimperlich mit der Tasche umgegangen. Da wurde geschleppt, zum brechen vollgepackt, gedrückt und gequetscht was das Zeug hält. Bisher gibt es null Risse, Nutzungsspuren oder andere Schäden. Reschpekt!!

Der Preis der Tasche liegt leider etwas im gehobenen Preissegment. Man muss mit einem Preis zwischen 70€ und 80 € rechnen, je nachdem wo man die Tasche bestellt. *Hier* findet ihr eine Auflistung und einen Preisvergleich wo man die Tasche bekommt.  
Eigentlich bin ich selber jemand der normalerweise nicht so viel Geld für eine Tasche ausgibt. Besonders junge Eltern müssen ja oft ein bisschen rechnen, bevor sie sich was teures holen und das meiste fliesst ja dann ins Kind. Allerdings ist die Qualität hier wirklich sehr, sehr gut. Dieser kleine Taschenferrari wurde wirklich durchdacht und ist nicht nur als Wickeltasche sondern auch als Handtasche (sofern man große Taschen und viele Fächer mag) prima.
Wer also gerne mal etwas mehr für Taschen ausgibt , dem kann ich diese hier empfehlen. Ich jedenfalls werde irgendwann einmal, wenn ich wieder eine langfristig gute Tasche brauche nach einer Lässig Tasche gucken. Irgendwie wäre es wirklich toll, wenn es mehr normale Handtaschen von dort gäbe, das würde ich wirklich begrüßen.

Falls ihr mehr über Lässig erfahren möchtet, kann ich euch ihre Homepage sehr empfehlen. *Hier* erfahrt ihr mehr über die Firma und die Philosophie. 

*Disclaimer: Die Tasche wurde mir unentgeldlich zum testen zur Verfügung gestellt* 

Vielen Dank noch einmal an das Lässig-Team, welches mich zu einer Glücklichen Testerin gemacht hat! :-)


Kommentare:

  1. Den Flaschenhalter kannst du selber übrigens super für kleine Flaschen bei heißen Temperaturen nutzen.
    Und die Größe stört keineswegs, das ist eher einer der vielen Vorteile bei den Lässig Wickeltaschen.
    Und der Preis lohnt sich wirklich sehr, meine Taschen haben schon so viel mitgemacht und haben nicht eine Macke. Und schau doch noch einmal genauer alle Taschen an, es gibt noch viele mehr die man perfekt ohne Kind nutzen kann ohne das es nach Wickeltasche aussieht ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie wunderschön deine Tasche ist. Ich habe auch eine neue von Lässig, die sind soooo toll.

    LG vom Mamamulle-Blog =)

    AntwortenLöschen