Samstag, 19. April 2014

Meine kleine Maub-Familie [Off-Topic]

Hi meine Lieben!

Heute gibts mal einen etwas anderen Blogpost. Einen, den ich schon ganz lange machen wollte und irgendwie nie dazu kam. Nu hatte mich die Tage ja eine Migräne niedergestreckt (besonders toll ist das bei acht Stunden Arbeit mit Kindern *yippieh*). Aber heute isses endlich soweit.
Wie ihr gesehen habt werden die Beauty-Goodies im Gewinnspiel von einem lieblich daherglubschenden Etwas begleitet. Jap, der gehört auch dazu und darf dann bei der Gewinnerin/ dem Gewinner mit einziehen. Der kleine Kerl ist ein Maub. Was ein Maub ist fragt ihr euch?

Maubs sind nicht einfach nur "Kissen" oder "Stofftiere". meiner Meinung nach ist man nie zu alt um Maubmama oder-papa zu werden. Ja, auch Männer haben die kleinen Kerlchen für sich entdeckt.

Aber lest am besten was auf der Homepage steht, das sagt eigentlich alles:

"mauBs sind...

...die besten Kuschelkissen der Welt... humorvolle Reisebegleiter... das perfekte Geschenk... adäquater Katzenersatz für Allergiker... meistens lieb und kuschelig... manchmal auch klein und gemein... geduldige Zuhörer... ausdauernde Schlafbewacher... entspannte und dekorative Mitbewohner...(...)
 mauBs sind mit Spaß und Liebe handgefertigte Unikate, die wir am liebsten alle behalten wollen. Historischer Eckpfeiler der mauBthologie war deshalb auch die Idee einer riesigen Kuschelkissenarmee, zur zeitnahen Umsetzung und effektiven Sicherung des Weltfriedens (...)
Einige - vor allem die kleinen - mauBs haben einen starken Alphatierchentrieb und versuchen die Führung zu übernehmen. Ein untrügliches Zeichen dafür ist zum Beispiel das aus dem Bett oder vom Sofa Drängeln der anderen Herdenmitglieder. Man sollte die Kleinen nicht zu sehr ausschimpfen, denn dann werden sie auch noch bockig. Besser ist, ihnen in Ruhe zu erklären, das sie genauso Teil der Herde sind wie alle anderen auch. "
 Maubs wurden von der lieben Dorothee ins eben gerufen. Man trifft sie und ihre Maub-Meute oft in Berlin auf dem Flohmarkt am Mauerpark an. Wenn ihr einen Stand mit großen glubschäugigen Knalltütchen seht dann nix wie hin und gucken!
Mich hat die Leidenschaft gepackt als mir eine ganz liebe Freundin vor etwa 2 Jahren meinen ersten Maub geschenkt hat. Er heisst Schubidu und seither mit mir überall verreist wo es mich hingetrieben hat. Amsterdam, London, zuletzt sogar nach New York!
Ich zeige euch am besten mal meine kleine Maubfamilie, damit ihr sie mal kennen lernen könnt. Ein Paar haben leider noch keinen Namen aber ich bin zuversichtlich dass mir bald einer einfällt ( ich benenne meine Maubis immer spontan).


Schubidu war mein erster Maub und ist mein Reisebegleiter #1. Er freut sich schon auf unsere baldige Londonreise! Priscilla ist seine große Schwester. Dorothee hat sie extra für mich aus demselben Stoff gemacht wie Schubidu. Sie ist immer mein Knautschkuschelkissen wenn ich krank bin. Claus habe ich vorletztes Jahr kurz vor Weihnachten mitgenommen. Er war ganz traurig, dass er als Weihnachtmaub noch kein Heim gefunden hatte und das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen. Nach meiner OP letztes Jahr war er zwei Monate mit mir bei meinem Freund und einen festen Platz neben meinem Kopfkissen.


BämBäm bewacht mein Sideboard und ein Album mit den schönsten Erinnerungen aus einem ganz besonderen Kindergartenjahr.



Hier seht ihr meine Neuzugänge. Ich hatte Dorothee vor einer Weile mal gebeten ob sie mir einen Schminkschnubbel-Maub nähen kann dessen Stoff der Optik meines Blogs ähnlich ist. Erwartet habe ich einen, aber sie gab mir dann eine ganze Tüte voller Maubis. Wei ich mich nicht entscheiden konnte habe ich sie alle genommen! Der größte (der noch auf seinen Namen wartet) hängt neben meinem Laptop und ist mein Inspirationsquell und motiviert mich immer wieder zum schreiben, auch wenn ich mal einen Hänger habe.


Klein Knüff war ein Weihnachtsgeschenk der Freundin, die meine Liebe zu Maubs erst erweckt hat. Er hütet als Glücksbringer immer meine Handtasche.


Kauft man einen Maub, bekommt man gleich noch passende Augensticker dazu. Mein Drucker sieht damit doch glatt etwas lustiger aus oder?


Knirsch ist der Maub von meinem Freund. Er hat ihn zu seinem 32. Geburtstag bekommen und ist vernarrt in ihn. Dorothee hat ihn nach meinen Wünschen (Stoff- und Formtechnisch) extra für ihn genäht. Knirsch hat übrigens ein orangenes Herzchen auf dem Po!

Nun denkt ihr wahrscheinlich "Die spinnt, mit 30 noch sowas zu mögen!". Ich bin aber der Typ Mensch, dem das Alter herzlichst egal ist. Ich nehme mich und die Welt nicht immer allzu ernst. Für mich sind es die kleinen Freuden des Lebens die alles ein bisschen leichter machen. Ich habe einen anstrengenden Job, nicht die beste Gesundheit und die eine oder andere Baustelle, bei der mir diese kleinen Wesen immer ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Ausserdem, hallooooo... ich trage sogar Monchichi-Ohrringe, gelte also eh schon als durchgeknallt!! Ums kurz zu sagen: Ich liebe meine Maubis und will sie gar nicht mehr missen.

Weshab mir die Maubs auch noch so am Herzen liegen ist, dass sie ein schönes Kietzprojekt sind. Dorothee näht alle Maubs selber, freut sich riesig über jede Bestellung und steckt so viel Herzblut in die Sache. In der heutigen Zeit wo so vieles mechanisch und geldorientiert abläuft ist das in meinen Augen erfrischend und ich unterstütze solche kleinen Projekte dann sehr gerne. Deshalb wollte ich euch auch unbedingt davon erzählen. Als Geschenk sind die Maubis nämlich super. Ausserdem sind sie ansteckend. Ein guter Freund von mir baut gerade seine Firma auf und überlegt, sich einen Maub als Maskottchen zuzulegen.

Wie kommt man dran? Zum einen findet man Dorothee und ihre Maubs auf Facebook. Dort kann man sie anschreiben und ihr Maubwünsche (Farben, Stoff, Form) schicken, die sie auch gerne erfüllt sofern sie die richtigen Materialien findet. *Klick*
Ein Blick in die Fotoalben lohnt sich, da sind viele süße Bilder von Maubfans! Diese sind immer sehr gerne gesehn.

Alle Infos rund um Maubs findet ihr auf der Homepage: *Klick*

Auf Dawanda findet ihr auch eine Auswahl an Maubs und Zubehör, Preise sind dort auch angegeben: *Klick*

Preisbeispiele:
Maub (18cm hoch) 12€ , (25cm hoch) 17€

Klingt jetzt ein bisschen teuer, aber für etwas handgemachtes aus so gutem Stoff, wie Dorothee ihn immer verwendet und die Liebe zum Detail sind die Maubs jeden Cent wert!

Zum Schluss noch ein paar Reisefotos von Schubidu und BämBäm

          Am Stand von Gothmetic auf der Beauty Düsseldorf 2013

London und Amsterdam
    
Ich könnte jetzt noch sooo viel schreiben, aber das wäre wirklich zu viel. Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen und ihr kennt vielleicht jemanden der sich über einen Maub freut. Ich finde es ist ein Projekt, was geteilt werden muss! :-) 
Falls ihr Fragen habt könnt ihr sie mir gerne stellen.




Kommentare:

  1. Ach Gott ne was sind die knuffig.
    Besonders toll find ich ja die Schminkschnubbel Maubs.
    Ich muss jetzt erst mal schnüffeln gehen und mir überlegen, wie son Checkerin Maub aussehen könnte und Geld sparen :-D
    Danke für´s zeigen!
    Tausendmal besser und individueller als diese dämlichen Flauschn :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ey jetzt mal ohne Witz, so ein Checkermaub wäre soooo GEIL!!! Würde total passen ^^

      Löschen
  2. Aaaach wie süüüß.*___*
    Ich finde es völlig legitim mit 30 maubsüchtig zu sein.:D
    Die Teilchen sehen aber auch zu knuffig aus.*__*

    AntwortenLöschen
  3. omg, sind die Maubs süß, der Klein Knüff wäre genau was für mich :-)
    Ich denke für Maubs ist man wirklich nie zu alt.
    Und deine Maubfamilie ist wirklich schon eine Großfamilie ;-) Aber sie sind wirklich alle toll.
    Durch die Augen haben sie doch ein gewisses Leben in sich.

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, ich hatte die auch schon desöfteren bei Facebook gesehen und bin so angetan von den süßen kleinen Dingern. *-* Ich will auch einen haben. ♥ Du hast ja schon eine richtige Sammlung, finde ich klasse. Die sind ja auch echt ihr Geld wert. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  5. *-* Ohne zu wissen was ein Maub ist fand ich ihn ja schon toll und nun finde ich ihn noch toller:)
    Ich finde auch für so etwas ist man nie zu alt! Und ein bissl Kind ist doch jeder noch,oder?! :)

    AntwortenLöschen