Dienstag, 31. Dezember 2013

Bye-Bye 2013....schee wars!

Hi meine liebsten Schnubbels!

Tjaja, heute ist es soweit und wir können 2013 die Türe vor der Nase zu machen und uns auf das Jahr 2014 freuen!

Mein vergangenes Jahr gefüllt mit Höhen und Tiefen, wie es ja bei uns allen so ist. Ich habe noch nie einen Jahresrückblick geschrieben, normalerweise schere ich mich wenig um Extraposts zu großen Ereignissen wie Feiertagen, Silvester und co. Jeder Blog macht sie und ich bin eigentlich ein kleiner Muffel was das angeht. Dieses Jahr möchte ich aber mal ein paar Freudenpunkte zusammenfassen, mir ist gerade irgendwie doch danach. Allerdings nur das positive, denn alles negative wird heute von mir strickt in die Tonne gekloppt.

Was mir Freude bereitet hat

  • Nach einem unglaublich besch...eidenen Jahr 2012 auf der Arbeit verbrachte ich ein so tolles Jahr mit meiner tollen Kollegin. Sie brachte mir den Spass am Erzieherin sein zurück und auch unsere Gruppe hat sich sooo prächtig entwickelt, es ist einfach schön gewesen. Dazu habe ich momentan auch den besten, lustigsten und tollsten Praktikanten der Welt und wir bilden ein super Team!
  • Auch wenn es erst seit kurzem so ist, nach meiner OP im November kann ich wieder eine weitestgehend schmerzfreie Zeit haben. Zumindest die Schmerzen des vergangenen Jahres sind nun weg. Meine dauernde daraus resultierende Müdigkeit und Unbeweglichkeit sind wie weggeblasen und ich fühle mich das erste Mal seit langer Zeit voller Energie und Elan, motiviert den Alltag zu meistern. Wunderbar!
  • Mein 30. Geburtstag in New York. Es war einfach unbeschreiblich toll und wunderwunderschön. Ich bin froh trotz meiner da noch bestehenden gesundheitlichen Sorgen geflogen zu sein. Ich werde diesen Urlaub nie vergessen und freue mich schon auf meinen nächsten Flug dahin.
  • Das Wiedersehen mit Freunden, die weit weg wohnen. Unvergessliche Beautymessen-Besuche, wo ich heute noch schmunzeln muss was wir auf uns genommen haben um überhaupt hin zu kommen. Das größte Highlight war für mich aber der Besuch der lieben Kathi und ihres Freundes. Ich habe mich soooo gefreut die beiden wieder zu sehen, besonders weil wir so weit auseinander wohnen.
  • So langsam lerne ich immer mehr Bloggermädels kennen und lieben. Sowohl deutschsprachige, aber auch international  habe ich so tolle Bekanntschaften und Freundschaften geschlossen, es ist immer wieder toll!Ich bin ein sehr sozialer Mensch und freue mich immer über neue Bekanntschaften. Von ihnen lernen, mit ihnen lachen, Insiderwitze zu entwickeln und vor Allem auch jemanden zu haben mit dem ich über die Bloggerwelt und Kosmetik schnacken kann.
  • Sehr viel Freude habt auch ihr mir bereitet!2013 wuchs mein Blöggchen wieder ein Stückchen an und meine Posts werden nun immer häufiger kommentiert. Leser kamen und blieben, freuten sich mit mir, lachten mit ( und über ^^) mich.Dass ihr da seid motiviert mich, weiter zu machen, mich und meinen Blog weiter zu entwickeln. Wozu brauche ich zigtausend Leser, die nur als Zahl in der Liste stehen wenn ich auch so eine ganz tolle Gruppe Mädels und Jungs habe für die sich das schreiben und fotografieren lohnt? Danke, dass ihr da seid und mir auf meiner Erkundungstour durch die Beautywelt folgt. 
  • Als bekennender Shopping-und Makeupsuchti habe ich mich vergangenes Jahr auch über eine Menge toller LE's und neuer Marken gefreut. Einige aus den USA, die ich hier leider nicht bekomme aber pffft. Meine Sammlung kann sich sehen lassen.
  • Durch die OP war es notwenidg, dass ich zwei Monate quasi bei meinem Freund eingezogen bin. Alleine hätte ich vieles daheim einfach nicht bewältigen gönnen. Diese Zeit war so etwas wie der erste Testlauf zum zusammenziehen und hat wunderbar geklappt. Mal abgesehen von den OP-Folgen war es eine wunderschöne, harmonische und entspannte Zeit. Test bestanden würde ich sagen. Da ich leider nicht über die Feiertage zu meiner Familie fliegen konnte haben wir so unser allererstes Weihnachten zusammen verbracht (und das obwohl wir schon so lange zusammen sind). Trotz heimweh macht mich das sehr glücklich.
  • Wie jedes Jahr hat mir das reisen generell sehr viel Freude bereitet. Ich muss einfach regelmäßig mal aus meiner Stadt/meinem Land raus und was erleben. 
Ich könnte glatt so weiter machen, es gibt viel schönes aus dem verganenen Jahr. Aber wer wills chon zu Silverster eine Ellenlange Liste lesen?

Worauf ich mich 2014 freue/ was ich mir vornehme

  • Gesünder essen und mich mehr bewegen. Diesmal aber wirklich!
  • Endlich mal den Reiseblog aufbauen! Der kam viel zu kurz und kommt einfach nicht aus den Puschen.
  • Mir meine Zeit etwas besser einteilen. So schaffe ich dann alles unter einen Hut zu bekommen. Ich möchte regelmäßiger bloggen können, vielseitiger werden, Sport/Bewegung einplanen und mehr Beziehungszeit einplanen. 
  • Meine Wohnung umdekorieren, bzw einen Teil davon. Alte Möbel raus, neue rein und endlich einen Schminktisch haben wo alles ordentlich beisammen ist!!!
  • Meine Familie besuchen, ich habe sie sooo lange nicht gesehen und vermisse sie schrecklich!
  • Das erste Mal auf die IMATS in London gehen. Das Ticket ist schon gekauft und ich freu mich wie Bolle, auch wenns erst im Juni soweit ist!
  • Mich mehr schminken. Das klingt blöd, man erwartet von mir als Blogger/Makeupsuchti dass ich mich regelmäßig schminke. Allerdings schaffe ich es vor der Arbeit meist nicht und im Kindergarten muss ich nun nocht wirklich megachic herum laufen. Da ich meist keine Zeit zum ausgehen habe oder sich dann keiner findet fehlt da auch die Möglichkeit. Egal, nächstes Jahr werden mehr Looks, AMUs und generell mehr Looks geschminkt und getragen. Wozu habe ich die ganzen tollen Sachen schließlich???
  • Mehr Blogs lesen und kommentieren. ;-)
  • TAGs mitmachen. Mich tagged zwar kein Schwein aber egal, ich mach trotzdem mit. Da habe ich gerade solche Lust zu. 
  • ENDLICH mal mit der 25 Looks Challenge weiter machen!!!!!!!!!! Verdammich, das kann doch nicht sein, dass ich da nie weiter komme. Ihr habt euch so tolle Looks gewünscht aber ich schaffe es kaum sie zu machen (Zeit/Licht/ Motivationsprobleme durch Gesundheit). Aber ich verspreche euch, wenn ich das schaffe gibt es am Ende ein fettes Gewinnspiel für euch! :-) Gerade ist meine Motivation voll da.
  • Mehr reisen.
Auch hier wächst und wächst die Liste in meinem Kopf.

Doch nun wünsche ich euch erst einmal einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2014!!!!

 Also ich habe mir meinen Lieblingswein für heute Abend schon rausgestellt. Wie verbringt ihr Silvester?


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Rutsch und ich freue mich, dich in Berlin bald wiederzusehen :)

    AntwortenLöschen