Montag, 14. Oktober 2013

Artdeco Cream Rouge #44 [Gewinn-Review]

Hi ihr lieben Schnubbels!

Ich hoffe euch gehts gut und ihr hattet ein schönes Wochenende!

Heute möchte ich euch nochmal einen Blush zeigen. Es handelt sich um einen "Cream Rouge for Lips&Cheeks" von Artdeco.
Diesen habe ich vor etwa einen Monat bei der Artdeco Slotmashine auf Facebook gewonnen. Lange lange musste ich dafür klicken und ganz viel Geduld aufbringen aber am Ende war mir die Glücksfee hold und ich habe diesen schönen Creamblush gewonnen! Yippieh!

Es handelt sich um die Nuance #44, einen sehr orangigen Farbton. Der Creamrouge kommt in einer sehr süßen und edlen Verpackung die im Deckel einen Spiegel hat.
Wie ihr auf den Fotos sehen könnt habe ich noch vor dem knipsen in den Rouge gedatscht. Nicht weil ich meine Finger nicht still halten konnte, sondern weil die Oberfläche des Produktes so dermaßen glatt war, dass ich dachte da wäre noch eine Schutzfolie drauf und die wollte ich abmachen. Und ZACK! War schon der erste Fingerdatsch drauf.
Der Creamrouge hat keinen Eigengeruch, ist also für empfindliche Näschen gut geeignet. Die Farbe knallt echt total wenn man ihn das erste mal sieht.

l. verblendet in einer Schicht/m. einmal geswatched/ r. zwei Schichten geswatched
l.mehrfach geschichtet und verblendet/m. und r. siehe oben
 Ich gebs zu, ich war mir am Anfang nicht sicher ob mir die Farbe überhaupt steht. Da ich aber gerne peachige und corallige Töne trage fand ich den Schritt jetzt nicht soooo groß zu dieser "Kürbisfarbe". Ich finde die Nuance sehr schön für den Herbst.
Da ich nicht so viel Zeit (und ehrlich gesagt auch keine große Lust) hatte wegen einem Swatch eine Foundation aufzutragen, habe ich euch mal den Rouge auf die blanke Wange geklatscht.

Verblendet auf der Haut verliert #44 viel von dem krassen orange und sieht wie ich finde sehr schön aus! Der Cremerouge lässt sich auch prima mit einem Beautyblender auftragen, mit dem komme ich nämlich am besten zurecht wenn es um diese Produkte geht. Mit Foundation und Co. sieht der Rouge natürlich noch besser aus. ;-)

Von der Textur des Cremerouges bin ich besonders begeistert. Er schmilzt förmlich auf der Haut, ist suuuuper weich und megacremig. Sehr toll um damit zu arbeiten, auch wenn man wie ich nicht der absolute Profi ist.

Das Produkt ist laut Beschreibung auch für die Lippen konzipiert. Oben habe ich die #44 mal auf die Lippen aufgetragen und ihr seht....nicht viel,gell? Ich bin nicht wirklich überzeugt was die Qualität auf den Lippen angeht. Das Tragegefühl emfand ich nicht als angenehm, eher etwas austrocknend und für bereits trockene Lippen ist der Creamrouge absolut nix. Was die Farbabgabe angeht finde ichs hier auch nicht so dolle. Sicherlich lässt er sich auch hier schichten aber das habe ich nicht ausprobiert weil mir meine Lippen schon mit einer Schicht nicht gefielen. Man sieht nur einen minimalen Hauch an orange und kurioserweise auch einen leicht güldenen Schimmer...wo zum Henker kam der denn um die Ecke??

Fazit: Auf den Wangen ein wundervolles Produkt, mit dem sich gut arbeiten lässt und das gut aussieht. Für die lippen isses allerdings nix.

Hat von euch jemand auch den Creamrouge von Artdeco? Wie findet ihr ihn?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen