Dienstag, 23. Juli 2013

Fashionista custom Palettes - Es blusht und lidschattet sich gut!

Hi meine Liebsten!

Uii, in letzter Zeit ist es hier ja recht MUA und Fashionista lastig geworden oder? Das passiert wenn man eine Riesenbestellung macht haha.



Jedenfalls schulde ich euch ja noch ein paar Swatches. Insgesamt habe ich mir zwei Paletten zusammengestellt. Eine Blush und eine mit Lidschatten.
Beides ist von der Fashionista Reihe und ich muss sagen...ist genau wie MUA!

PPQ 4er Blush Palette




Das Prinzip ist denkbar einfach. Man legt die leere Palette ins Körbchen, sucht dann die einzelnen Blushes bzw. Lidschatten aus und voilá, Erfolg. Bei Ankunft ist dann ein bisschen Fummelarbeit angesagt. Die Einzelteile raus aus den individuellen Hüllen und rein ins Palettchen.
Folgende Nuancen habe ich mir bei den Blushes bestellt (von oben links nach unten rechts, bzw bei den Swatches v.l.n.r.): Juicy Apricot, Butterscotch, London, New York.
Juicy Apricot ist ein seidiger aber mit Glitzer versetzter Pfirsichton.Butterscotch macht seinem Namen alle Ehre mit matten Finish. London und New York sind beides Maserungskombis die schimmern.  Die Pigmentierung ist bei allen Nuancen durchweg gut, wenn auch einen Ticken schwächer bei Butterscotch. Was ja bei matten Tönen normal ist. Die Haltbarkeit ist übrigens zumindest bei london total gut, ihn trug ich schon einen ganzen Tag. Nicht schlecht, Herr Specht. Preis: 7£

6er Lidschatten Palette



Die Lidschatten von Fashionista können locker mit den Blushes mithalten.
Eingesetzt habe ich (von oben links nach unten rechts): Bliss, Honey, Envy, Clear Sky, Trend-Setter und Fashion House.

Pigmentierung wird hier groß geschrieben und ist einfach prima. Die drei oberen Nuancen sind buttrig weich in ihrer Textur und schön schimmerig. Clear Sky ist halbmatt bis seidig, aber steht den anderen in nichts nach. Trend-Setter und Fashion House sind hübsch gemasert und geben auch gut Farbe ab. Angefeuchtet sogar noch intensiver. Ich bin mir nicht sicher ob sie gebacken sind. Irgendwie sehen sie nicht so aus, da die einzelnen Farbschichten sich von einander absetzen, was man ertasten kann. Preis: 10£

Fazit:
Beide Paletten sind auf jeden fall eine lohnende Investition. Für MUA Standards sind sie zwar relativ teuer, wenn man sie mit z.B. Sleek Paletten vergleicht (12 Lidschatten für vielleicht 7-9£) sind sie im Verhältnis auch teuer. Allerdings hat man hier den großen Vorteil, dass man sich alle Farben und Texturen selber aussuchen kann undso seine ganz eigene Palette erschafft. Ob Lidschatten mit Blush und Bronzer gemischt oder eine 6er Blushpalette, alles ist möglich. Prima für unterwegs, praktisch wenn man sein Alltagsmakeup morgens handlich haben möchte ( wenn man sich halb bling im Badezimmer umtastet, nachdem man ganz im Oger-Style aus dem Bett gefallen ist). Hat man (wenn das überhaupt geht) ein Pfännchen geleert, kann man sich sofort Ersatz beschaffen und auffülen. 
Meiner Meinung nach sind diese Paletten sehr schön, individuell und noch bezahlbar. Momantan überlege ich, mir eine zu machen die ich bei meinem Freund lasse und dort kosmetisch gut abgedeckt zu sein. 

Was haltet ihr denn von den Paletten? Habt ihr auch welche? Falls ihr darüber schon geschrieben habt, verlinkt es mir doch in den Kommentaren, ich freu mich darüber!







Kommentare:

  1. die lidschatten sehen total fancy aus :D

    liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Du meine Güte, sehen die Lidschatten hübsch aus.
    Die Swatches machen aber genau so viel her. Ich würde mir ganz ähnliche Farben aussuschen.

    AntwortenLöschen
  3. Also für normale Lidschatten Pinsel sind mir deren auch zu teuer, da bin ich mit einfacheren zufrieden. Aber der Blush Pinsel ist wirklich grandios und sein Geld auf jeden Fall wert <3

    AntwortenLöschen