Sonntag, 31. März 2013

Wenn Produkttests irgendwie nix werden

Hi ihr Lieben!

Heute gibts mal einen etwas anderen Blogbeitrag. Viele von uns machen ja sehr gerne bei Produkttests mit. Man bewirbt sich, wird mit etwas Glück gezogen und bekommt dann ein Produkt zugeschickt, was man dann ausgiebig testen kann. Soweit so gut. In der Regel füllt man dann nach einiger Zeit ein Formular aus oder tippselt einen Post über seine Erfahrungen. So als Rückmeldung an die Firmen.

Aber manchmal muss man den Test schon nach der ersten oder zweiten Anwendung abbrechen. Oder irgendwie kann man das Zeug einfach nicht vernünftig testen.

Hier mal meine zwei schlimmsten Testprodukte.


Hidro Fugal Roll-On in "Duftneutral"

Ein Deo.....heeey! Eigentlich nicht schlecht, Deo braucht man immer. Da ich bisher durch eine Hautkrankheit Probleme bei der passenden Deowahl hatte (ich benutze inzwischen nur das Mitchum Deo aus UK), dachte ich mir, versuchste mal Hidro Fugal, das soll ja gut bei empfindlicher Haut sein. Hatte auch Glück und das Deo zum testen bekommen. 

Kurz zum Produkt: es ist "duftneutral" ("" weil es irgendwie doch duftet),  ohne Alkohol, Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Wirkung und Hautverträglichkeit ist wohl dermatologisch getestet.
Tja, da frag ich mich, ob die das nicht vielleicht an einer toten Schweinehälfte getestet haben, denn schon nach der zweiten Anwendung war bei mir Schluss. Meine linke Achsel hat sich so dermaßen entzündet, dass es echt unschön war. Also habe ich die Finger ganz schnell von diesem Deo genommen. Test gescheitert würde ich mal sagen.  

Und nun zum Dilemma: ich darf nun ein noch volles und vielleicht für "normale" Achseln geeignetes Produkt in die Tonne kloppen.

Der kürzeste Produkttest aller Zeiten! Echt doof, dass ein Produkt, was für empfindliche Haut konzipiert ist doch so aggressiv ist.


Bare Minerals Foundation in "light"


Eigentlich ein echt cooles Produkt, was ich schon länger mal ausprobieren wollte. Durch den teuren Preis kam das aber nicht für mich in Frage, denn oft sind mir Foundations zu dunkel, zu gelb oder zu rosa.
Auch hier habe ich mich beworben und zwar bei QVC.
Tja, warum das für mich ein Flop ist?

Weil leider die Verpackung mehr als suboptimal ausgefallen ist.  Versteht mich nicht falsch, ich erwarte keine Produkte in Originalgröße. Schön wenn es so ist, aber mir reicht nur zum testen auch eine abgespeckte Verpackungsgröße.

Was mir hier aber aus dem Karton entgegenrollte, brachte mich zum kichern.  Das kleinste Döschen (3cm x 1,5cm), was ich je in Verbindung mit einem Test gesehen habe. Quasi die Originalverpackung in Embryonalgröße. Und der Kabuki...süüüüß! Ganze 4cm (mit Griff!!) geballte Pinselkraft!

Nun ja. Das allein ist ja noch nicht der ganze Flop. Das größte Problem bestand darin, die richtige Menge Produkt aufs Gesicht zu bekommen. Laut Anleitung sollte man etwas Foundation in den Deckel füllen, mit dem Pinsel darin rumrühren und es dann kreisend im Gesicht auftragen. Doof nur wenn sich das alles im Micro-Universum abspielt, man dabei egal wie vorsichtig man ist das halbe Bad und den Lieblingspulli  pudert und irgendwie nicht zu potte kommt. Auch das umfüllen der Foundation in eine größere Dose und das benutzen eines großen Pinsels brachte nix. Der Pinsel schluckte die Puderfoundation (man konnte förmlich ein Schlürfen hören) und gab sie nicht mehr her.

Ich gebe zu ich war so frustriert, dass ich das Teil in die Schublade gelegt habe und seither ignoriere. Zum Produkt selber kann ich aber folgendes sagen: die Foundation ist seeeehr gelbstichig (und recht dunkel für "light"), scheint gut zu decken, wenn auch eher fleckig im Auftrag und krümelt ziemlich.

Ich fühle mich schon schlecht, dass ich da bisher noch keinen Testbericht eingereicht habe ( seit Monaten schon *hüstel*) aber irgendwie hatte  ich nicht das Gefühl, die Foundation richtig testen zu können. Das ärgert mich wiederrum, denn ich bin bei sowas ganz penibel und gebe immer Rückmeldung. Naja, es wurde ja jetzt hier erwähnt.

Das waren also vorerst meine beiden Testkatastrophen.

Habt ihr auch schonmal so richtig bei einem Testprodukt gefailed? Bzw war der Test nicht wie ihr es euch vorgestellt habt?





Kommentare:

  1. mich wundert es dass du das hydro fugal nicht verträgst :D ich nutze nur das, da ich von diesem ganzen rexona, 8x4, etc ramsch dermassen hautirritationen bekomme :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch gewundert, ich dachte da es ja so ein spezielles ist, würds klappen. Leider falsch gedacht. Ich vertrage aber z.B auch das Eucerin Deo nicht.

      Löschen
  2. Das Deo hab ich auch :DD

    http://isabell-linn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. reagiert hat meine haut nicht aber ich fand die wirkung nicht besonders toll..ich meine bei einem antitranspirant sollte man doch meinen das man wenn man es auf saubere haut aufträgt ,man nicht innerhalb von zwei stunden schwitzig riecht... also da kann ich auch nen deoroller von aldi nehmen ,die wirkung ist die gleiche .
    Ansonsten hatte ich mal pech bei einem make up..es sollte etra für empfindliche haut sein, war auch recht hochpreisig und das ergebnis war das ich jede menge pickel bekommen habe, weil es ein test war habe ich ertseinmal die firma kontaktiert die mir geantwortet hat das es sicher nicht an dem make uop ligt ich hätte bestimmt was Falsches gegessen..!!??!!??



    gvlg silke stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was? Das ist aber echt eine freche Antwort von der Firma. Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.

      Löschen
  4. Das Deo habe ich auch, allerdings bekomme ich davon keine gereizten Achseln.Wenn es leer ist, werde ich es aber nicht nachkaufen, da ich weder eine Wirkung des enthaltenen Antitranspiranten spüre, noch den Schutz gegen Geruchsbildung bemerke (pardon, rieche!).Und ich muss sagen, dass ich wenig schwitze!Da lege ich liebe 3 Euro mehr auf die Theke und kaufe mir das Rexona maximum protection, wo ich weiß, dass ich den gesamten Tag trocken bleibe und nach frisch gewaschener Wäsche rieche.

    AntwortenLöschen
  5. Krass, wenn Produkttests so ausgehen. Bist du denn insgesamt ein empfindlicher Hauttyp? Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Insgesamt eigentlich nicht so. Ich muss zwar auf ein paar Sachen achten und meine Achseln sind schon empfindlich, aber generell gehts. Das Deo sollte ja auch eigentlich gerade für empfindliche achseln gut sein aber pustekuchen.

      Löschen
  6. ohhh also ich hab von Hydro Fugal eigentlich immer nur gutes gehört hmmm aber das klingt echt nicht gut wie es bei dir war.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch schon Sachen bekommen wo ich auf den ersten Bick gesehen hab dass das absolut nichts für mich ist. Die hab ich dann gar nicht erst geöffnet und gesammelt und dann mal auf meinem Blog verlost. :) So hatte jemand anderes wenistens eine Freude damit. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mach ich auch gelegentlich. Aber ein Deo verlosen? Ich weiss ja nicht :-D

      Löschen
  8. Bei Foundatioin ist das wohl oft so, dass man so kleine Produkte bekommt die selbst im Makro der Kamera winzig wirken. Da darf man keine Pausbacken haben ^^ sonst reicht es nicht *ggg

    Bisher wurde ich verschont von solch ganz kleinen Ausgaben. Wenn ich aber mal eine bekommen sollte, dann würde ich vielleicht ironischerweise folgendes an Rückmeldung geben:

    Leider konnte ich Ihr Produkt nicht ausreichend testen. Die mir zugesandte Menge wurde beim entpacken eingeatmet und war danach nicht mehr für einen Test nutzbar. :D hihi

    Ok zugegeben das is fies ... aber grad bei Foundation finde ich geht das mit solch kleinen Mengen nicht. Ich will die Sache zumindest einmal anwenden können und zwar richtig und sollte ich dann im Urteil noch nicht zu 100% klar sein, gehe ich auch gerne nochmal dran. Das heisst dann auch für den Hersteller ein ggfls. besseres Ergebnis, da man so auch öfter andere Aspekte des Produktes ausprobiert. Und wie man sieht ... wenn man es aufgrund von Miniaturprodukt eben nicht richtig testen kann, fällt auch die Review entsprechend aus.

    AntwortenLöschen
  9. Die Bare Minerals hatte ich mal in London getestet. Es gab in einer Zeitung einen Test-Coupon. Ich hab mich dann im Kaufhaus am Stand von Bare Minerals beraten lassen und hab ein Mini-Test-Set mit süßen (sehr)mini Kabuki bekommen. Die Farbe passte (sie haben ech viele Farbtöne)und es wurd ja vor Ort die richtige Farbe herausgesucht.
    Mit dem Mineral Foundation Puder kam ich nicht zurecht. Das könnte auch an dem Mini-Pinsel und der Mini-Dose gelegen haben oder an meiner trockenen Haut. Gut fand ich den Primer "Prime Time" als Grundlage für anderes MakeUp, den ich mir dann auch gekauft habe, weiß jetzt allerdings das er Silkon enthält. Er macht sich wirklich gut, wenn man ein lange haltendes und gleichmäßiges MakeUp habe möchte. Ich benutze ihn aufgrund des Silikons eher selten. Blunia

    AntwortenLöschen