Samstag, 5. Januar 2013

Vintage District und der Blush der in aller Munde ist

Salut ihr Lieben,

er ist meeeeein, er ist meeeein...der Blush "It's pupul-art" aus der aktuellen Vintage District TE von essence.

Der Run auf das hübsche Teil hat begonnen und auch ich wurde mal wieder Optik-Opfer. Zum Glück sind die Damen aus meinem dm sooo lieb und legen mir auf Anfrage auch gerne mal was beiseite, wie auch in diesem Fall den Blush. 

Was mir als Blogger mit nicht-teurer-superduper Kamera gleich auffiel: dieser Blush lässt sich verdammt schwer knipsen. Auf dem obigen Bild ist die Farbe doch recht rosastichig Wurde bei Tageslicht fotografiert). Ich hab mein Bestes gegeben, tschakka! So sieht er übrigens im künstlichen Licht aus (ist am nächsten an der Originalfarbe dran): 

Jedenfalls ist der Blush..ja..peachig-orangig-altrosig...ein bisschen schwer zu definieren finde ich, allerdings wunderschön.

Wegen dem goldenen Blumenmuster ist der Blush eigentlich zu schade, um ihn zu benutzen. Ich überlege wirklich, mir einen zweiten nur für die Vitrine zu kaufen, er ist echt ansehnlich. Super Design essence! Leider leider ist die Goldfarbe nur aufgesprüht, so hat man nur genau eine Anwendung lang Spass daran. Schade, ich hätte es als durchgängiges Element besser gefunden, allein schon deswegen weil es nach dem Auftrag so schön aussieht.

nach dem ersten Swatch
nach der ersten Anwendung mit Pinsel
Wie man oben sieht kommt unter der Goldfarbe nochmal eine altrosane Nuance des Blushes zum Vorschein. das finde ich wirklich tröstend, denn wäre es nochmal die gleiche Farbe wie beim Rest wäre der Blush schlagartig langweilig geworden. ausserdem macht er optisch dann trotzdem nochwas her. Ein weiterer Vorteil ist, dass alles verblendet dann noch ein bisschen Dimension bekommt.

Was die Konsistenz angeht war ich erst enttäuscht, dann überrascht und am Schluss doch zufrieden. Beim swatchen hatte ich so meine Probleme genügend Produkt gut auf die Haut zu bekommen. Es wurde geschichtet und geschichtet. Schon enttäuschend. Dann aber das Wunder: beim blushen mit dem Pinsel musste ich nicht viwl schichten, schon mit dem zweiten Pinselstrich war die Wange bunt. Supi, dacht ich mir, es macht also wirklich einen Unterschied, wie man ein Produkt aufträgt!

Blush mit dem Pinsel aufgetragen und mit einem Kabuki gaaanz leicht verblendet. Habe bewusst kaum verblendet, damit die Farbe besser von der Kamera eingefangen werden kann. (Post zum Gesamtlook folgt noch)


Einen weiteren Kritikpunkt habe ich allerdings doch. Wie man es auch auf den Bildern erahnen kann ist der Blush relativ bröckelig. Nicht zu arg, aber doch bemerkbar. Eine leicht festere Pressung wäre da doch besser gewesen. Aber ach, ich für meinen Teil nehme das gern ein Kauf. Was solls!

Habt ihr den Blush auch schon,bzw wie findet ihr ihn?





Kommentare:

  1. Oh den möchte ich auch haben. Unbedingt! Aber ich habe ihn leider noch nirgends gesehen. :(

    LG http://cindarella89.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab ihn auch... das Designe gefällt mir wirklich gut aber ich trau mich nicht ihn zu benutzen... Eben weil ich gesehen habe wie er danach aussieht. Und mal ehrlich macht er sich in der Vitrine besser als wenn man ihn benutzt und dann sich nicht mehr daran erfreuen kann.

    Lg Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlimm, wenn die so schön sind,gell? Ich hab schon meine Schwester drauf angesetzt, auch mal bei sich zu gucken ob sie einen bekommt :-) Einer muss in die Vitrine hihi

      Löschen
  3. Schade, dass der Goldton nur ein Overspray ist, oder? Ich mag allerdings die Farbe auf meinen Wangen sehr, sehr gerne ^^

    AntwortenLöschen