Dienstag, 13. November 2012

DIY Versuch - Ich bastle mir einen Lipgloss


Hey ihr Lieben!  Vor einiger Zeit habe ich mich mal an einen neuen DIY Versuch gewagt...wie mache ich mir einen eigenen Lipgloss?

Hierfür habe ich einen stinknormalen Lippenpflegestift aus der Apotheke mit einem Pigment von The Balm ("you buy,I'll fly") kombiniert:

Swatch des puren Pigments
Ursprünglich hatte ich eins der Essence Pigmente gekauft (in lila), ums dafür zu benutzen, wollte aber dann doch etwas dezenteres.

Und so hab ichs angestellt:


1. Das gesamte Stück Labello in einem Wasserbad geschmolzen
2. Das Pigment eingerührt ( hat sich super aufgelöst und liess sich leicht mischen).
3. Mit einem Trichter in die leere Labellohülse gefüllt. Dabei war wichtig, dass das Gewinde ganz nach unten gedreht war.
4. Verzweifelt versucht und auch gescheitert, das ganze ordentlich zu verteilen. Egal, hauptsache funktionell.

Eines hat mich dann aber doch negativ gewundert: es gab großen Verlust seitens des Labellos selber. Man beachte oben wieviel Anfangs noch zu sehen war *hochguck*...und nun zum kümmerlichen Rest:

jap...das ist KOMPLETT rausgedreht!
Sehr ernüchternd. egal wie sehr ich mich abgerackert hab wirklich ALLES aus der Tasse zu kratzen, mehr war nicht rauszuholen. Wieder was gelernt.

Oben: pures Pigment     Unten: der fertige Lipgloss























































Ich hatte befürchtet, dass ich nacher einen extrem goldenen Gloss habe, aber zum Glück ist er tatsächlich recht dezent geworden.
















Ok, das Lippenfoto ist nicht optimal...mir ist erst hinterher aufgefallen, dass ich einen "Goldrand" hatte, aber der liess sich einfach entfernen. Da muss man beim Auftrag aufpassen. Was leider nicht so gut wie in Wirklichkeit rüberkommt ist der leichte schöne Schimmer, den ich auf den Lippen hatte, mit gaaanz leichten Goldpartikeln. Von der Pflege her wars gar kein Problem, meine Lippen waren schön weich und das Pigment in der Pampe Mixtur habe ich gar nicht gespürt.

Fazit:

Vom Hergang her sehr einfach, man muss nur mehrere Pflegestifte benutzen um einen ganzen Gloss zu bekommen.Übung macht den Meister: ich werde sicherlich nochmal so ein Experiment wagen, und es ein wenig abwandeln oder ein auffälligeres Pigment benutzen.

Habt ihr schonmal einen Gloss selber gemacht? Falls ja, wie?











Kommentare:

  1. Kauf dir doch einen einfachen durchsichtigen Gloss und schütte das Pigment darein. Hab ich auch schon gemacht =)
    LG Kabuki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wollte ich auch gerade vorschlagen.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Klar, hätte ich natürlich auch machen können. Hatte aber beides eh da und mir war langweilig :-D

      Löschen
  2. Vielen Dank für das Vorstellen dieses interessanten Experimentes. Das Ergebnis finde ich sehr hübsch. Aber dass so viel von dem Labello verschwindet, macht mich ja nun ein wenig neugierig, und ich würde ja gern wissen, was da nun eigentlich verloren geht. Ist das Pflege - und Tragegefühl von dem Gloss dann noch dasselbe, wie beim normalen Labello?

    Ganz liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aslo ich finde Pflegetechnisch ist es gut. Ich glaub es geht ein Teil durch das umfüllen im flüssigen Zustand verloren. Der Labello härtet extrem schnell wieder aus. Der Rest geht keine ahnung wohin, ich hab mich auch total gewundert!

      Löschen