Montag, 23. Juli 2012

Zu gallisch: BaldgibtsNYXmehr - oder auch: wie kann man sichs so versauen?

Hallöchen meine Lieben, 

ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die Woche. Tja, was soll ich sagen, diese Woche startet schon mit traurigen Nachrichten, auch wenn sie bislang noch eher Gerüchte sind, die sich scheinbar verhärten. 

NYX hat Insolvenz angemeldet. So wie es aussieht wird die Marke, die eigentlich doch recht beliebt und in anderen Ländern populär ist, es auf dem deutschen Markt bald nicht mehr geben. 

Seit einer Weile machen sich einige von uns ja schon Gedanken, weil man auf NYXs Blog nichts neues mehr zu sehen bekam und auch die Facebookseite plötzlich verschwunden war. Vor kurzem schrieb ich sowohl NYX Deutschland, als auch Douglas und NYX selber an, um nachzufragen, was denn los sei. Leider habe ich keine Antwort bekommen. Ob aus Faulheit, Desinteresse oder weil ich zu wenige Leser habe um Firmentechnisch relevant zu sein, keine Ahnung. Aber ein paar Bloggerinnen hatten da mehr Glück. Auf einem Blog las ich, dass es eine Reaktion à la "Wir überarbeiten alles, bald melden wir uns" gab. 

Heute nun bekam ich über Facebook mit, dass beangel-beautyblog etwas mehr herausgefundne hat. Weil ich ihre Inhalte nicht klauen möchte und erstmal selber durchblicken will, verlinke ich euch ihren Beitrag zum Thema  *HIER*.



Mein Senf dazu:

Auweia. Wo soll ich anfangen? Ich finde die Produkte von NYX klasse und finde es sehr schade, dass sich die Marke scheinbar nicht gut auf dem Markt halten kann. Allerdings hat sie sich auch zumindest in der Öffentlichkeit nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert, was den Kundenkontakt oder auch Imagepflege angeht.

Beispiel Facebook: Andauernd gab es Gewinnspiele. Das ist ja erst einmal nicht schlimm, macht schließlich jede Firma, die sich Kunden an Land ziehen will. aber NYX hat es ein wenig ZU gut gemeint. Auf der Facebookseite ging es mehr und mehr nur noch um diese Gewinnspiele. Dann kamen so nach und nach die genervten Kunden ans Licht, denn man sah immer weniger Info und immer mehr "Ich hab gewonnens", "Wo bleibt mein Gewinns" und "Eure Gewinnspiele nervens". Anfangs habe auch ich gerne mitgemacht, doch irgendwann wars mir dann zu doof jeden Mist zu "mögen" (mal abgesehn von dem üblichen Mist den ich like haha) und irgendwelche Sätze in die Kommentare zu kopieren.  Ein weiterer Minuspunkt war, dass zusehends nur positive Feedbacks beachtet wurden und auf Kritik, auch wenn sie konstruktiv war genau 0 Mal eingegangen wurde.
Fehler 1: Zu viele Spiele, zu wenig nützliches!

Beispiel NYX Blog: Der Blog war eigentlich ein Witz. Er diente nur dazu, noch mehr Leute zunm spielen zu locken und Gewinner bekannt zu geben. Mehr muss ich nicht sagen oder? Fehler 2: Siehe oben x 2.

Beispiel "Blogger verarschen": Als Blogger freut man sich, wenn man die Gelegenheit hat, in den Presseverteiler einer Firma zu kommen die man mag. Noch mehr freut man sich über die gelegentliche Möglichkeit, einmal etwas dieser Firma zu testen, ohne gleich arm zu werden. Wer wie ich unheimlich viel Kosmetik kauft und reviewt, weiss wie das ins Geld geht (mal abgesehen von dem PLATZ den alles einnimmt ^^).Ausserdem freut sich ja jeder Blogger über ein interessantes Thema, was durch die Zusammenarbeit mit einer Firma entsteht. Soviel dazu. NYX war nun der Meinung, einen Aufruf zu machen, um Blogger zu finden, mit denen man etwas zusammenarbeiten kann. Begonnen wurde mit Österreich. Ich hatte damals angefragt, ob es auch einen Aufruf für Deutschland geben wird. Man antwortete mir, dass es bald soweit wäre und wenn ich meine Daten und Blogadresse schicke, kann ich dann mitmachen. Gesagt , getan, ich habe mich riiiieeesig gefreut. Mir gings nicht um Produkte bekommen, sondern allein der Gedanke z.B. in einen Bloggernewsletter zu kommen, der von einer meiner favorisierten Marken (zu der Zeit) kommt war so schön!
Nun denn. Ich war natürlich nicht die einzige. Hunderte anderer Blogger meldeten sich dann bei der offiziellen deutschen Aktion und da NYX nie wirklich eine Grenze gesetzt hatte, wurden es mehr und mehr...und NYX wurde immer stiller. Es wurden kleine Testpäckis versprochen, die nur sehr wenige Blogger bekamen. Schließlich wurde trotz der Proteste vieler Leute alles irgendwie totgeschwiegen. Wer denn nun in den Verteiler kam und wer Testprodukte bekommen sollte wurde nie wirklich geklärt. Und dann war nyx mehr los. Verständlicherweise fühlt man sich dann als Blogger ein bissl vera****. Übrigens kam weder eine Email, noch irgendwas testmäßiges je bei mir an. 
Ein Punkt der mich auch gewaltigst gestört hat war, dass egal was jemand postete (ob FOTD, Video, Bloglink, etc) fast IMMER einfach ein Werbelink von den NYX Mitarbeitern druntergesetzt wurde. O-Ton "Die hier gezeigten NYX Produkte könnt ihr HIER kaufen". Öhm sorry, aber das ist ein absolutes No-Go!
Fehler 3: Potenzielle Werbemöglichkeiten und Empfehler vergrault. 

Tja und wie solls nun im Handel weitergehen? Wie schon im verlinkten Beitrag erwähnt soll es morgen von Douglas ein Statement geben. Ich bin gespannt. Es wäre wirklich schade, wenn die tollen Produkte wieder aus dem Handel gehen würden, Frustration lässt grüßen! OK, also warte ich erstmal ab und beobachte was da kommt.

Und wenn es wieder Geld gibt, werde ich erstmal zum Hamster. Denn im Ausland bestellen? Nö.


Wie denkt ihr darüber und glaubt ihr auch, dass NYX wieder ganz verschwindet?

_________________________________________________________________________________

Update!

Auf meine Anfrage bei Douglas (per Email), ob NYX aus dem Handel gehen wird habe ich gerade folgende Antwort bekommen:

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass es zu internen systemtechnischen Änderungen gekommen ist.

Die Marke wird es weiterhin geben.

Ahja. Na da bin ich mal gespannt.

___________________________________________________________________

Update #2

Folgendes hat Douglas nun unter meinen Linkauf ihrer Seite geschrieben ( eine Facebookerin hatte es auch  dort erwähnt):

Hallo Ihr Lieben, wie Dani schon geschrieben hat, befindet sich nicht die Marke NYX in Insolvenz, sondern lediglich die Firma "ITEMS Warenhandels GmbH". Diese war für den Vertrieb der Marke NYX in Deutschland zuständig. Von NYX Los Angeles wurde aber nun eine eigene Niederlassung in Deutschland gegründet, so dass sich für Euch nichts ändert :-) Ihr werdet also auch weiterhin in unseren Parfümerien sowie in unserem Online-Shop Eure geliebten Artikel bekommen! :-) Zu der facebook-Seite und den anderen Ativitäten von NYX kann ich Euch nichts sagen, da sich in den nächsten Tagen noch entscheiden wird, ob und wie die Aktivitäten fortgeführt werden.

Also wenn das auch so bleibt und sich nix ändert, wäre das ja toll!! 



Kommentare:

  1. Ich gebe dir Recht. Du hast nochmal schön aufgelistet, was NYX falsch gemacht hat - da müssen sie sich an die eigene Nase packen. Ich würd sagen - wenn ichs mal Umgangssprachlich ausdrücken soll - "verkackt" ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, kann mich nur anschließen.

      Löschen
  2. oh nein, der eyeliner stift und creme blush war das beste was es gibt.. odr die eyeshadow palette ... maaaaaaaaaaaaaaaan

    AntwortenLöschen
  3. Mich haben die ganzen Gewinnspiele nach einer Zeit auch nur noch genervt "teile dies, like das, kommentiere hier" -die deutsche Facebook-Seite war eigentlich nur für Gewinnspiele.Zum mindestens habe ich nur die gesehen "Gewinne NYX Produkte im Wert von 150 Euro"...Das ganze social media von NYX bestand ja nur aus Gewinnspielen.

    Ich bin mal gespannt auf das Statement.

    AntwortenLöschen
  4. NYX hätte ganz groß werden können und sie haben es versaubetelt. So tolle Produkte, ich werde mir dann wohl noch das eine oder andere gönnen müssen. Ich hoffe insgeheim noch darauf, das sich ein Investor findet oder sich die Insolvenz anders abwenden lässt. Sonst muss ich ganz doll in mein Kissen weinen *heul*

    AntwortenLöschen
  5. Du hast die Fehler, die NYX im Social Media Bereich gemacht hat, super zusammengefasst! Mich hatte das schon lange so gestört, dass mir die Marke total unsympathisch geworden war, und ich weder bei auf diese Art durchgeführten Gewinnspielen noch Blogger-Aktionen mitmachen wollte - und von NYX auch nichts mehr kaufen mochte....

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  6. Um die Produkte find ichs auch sehr schade, aber die Marketingstrategien waren, wie du schon sagtest, unter aller Sau. Ich hab damals 2 Lipliner zugeschickt bekommen, ich kann mich eigentlich nicht beschweren, aber was sie mit den anderen Bloggern gemacht haben, geht überhaupt nicht. Dann darf man sowas nicht versprechen, ganz einfach.
    Ich bin auch gespannt, wie's nun weitergeht. Ich "brauch" unbedingt noch die Glittereyeliner :D

    AntwortenLöschen
  7. Es würde ja immernoch die Möglichkeit bestehen die Lizenz des Deutschlandvertriebs von NYX anderweitig zu vergeben/ zu verkaufen (andere Firma). Viele haben NYX ja bereits boykottiert wegen der unkooperativen Preispolitik NYX/Douglas im Jahr 2010. Dann der alleinige Vertrieb nur über Douglas, da hat man es auch schwer wenn man sich als Drogeriemarke die NYX ja eigentlich ist, in der Parfümerie einsteigt - dann oft ungepflegte Counter mit angegrabbelten Produkten- auch nicht so optimal. Und dann zu guter Letzt auch die SocialMedia Taktik. Das hat alles wohl langsam und stetig zu diesem Ergebnis geführt.

    Ich mag die Produkte eigentlich schon und auch das Produktkonzept von NYX hat mir zugesagt. Aber NYX ist ja auch nicht die erste Marke die wieder vom deutschen Beautymarkt verschwindet ... und dennoch weiterhin anklang findet, obwohl man sie in Übersee kaufen muss. (Und NYX ist im Ausland dazu auch oftmals noch wesentlich billiger!, das darf man nicht vergessen)

    AntwortenLöschen
  8. Nyx hat auf dem deutschen Markt aber auch Preise gehabt wie kein zweiter die meisten Kunden kaufen dann im Ausland ein vielleicht auch ein Punkt der überdacht werden sollte :/

    AntwortenLöschen
  9. Also ich bin auch gespannt wie es weitergehen wird. Ich habe ein paar Produkte von NYX, und die gefallen mir sehr gut, preislich allerdings fand ich viele Sachen einfach viel zu teuer für sein Zweck...
    lg Patricia

    AntwortenLöschen
  10. Bisher habe ich nur 2 Produkte von NYX und insofern kann ich es verkraften, wenn die Marke vom Markt geht und ich keine Schminksachen mehr daher bekomme. Für diejenigen, die deren Make-Up Produkte intensiver zum Schminken verwenden, ist es schon sehr doof. Aber zum Glück gibt es reichlich andere tolle Marken. LG, Steffi

    AntwortenLöschen