Sonntag, 22. Juli 2012

Inglot- mein Ladenbericht und Haul! Es ist einfach Liebe...

Hi meine Lieben!

Heute kommt nun mein der Bericht über meinen Besuch bei: 








Hachja, ich liebe Inglot einfach. Entdeckt habe ich es erstmals letztes Jahr in London. Gekauft habe ich damals genau einen Lippenstift...und ärgere mich heute noch dass ich nicht mehr mitgenommen habe. Leider gibt es in Deutschland bisher nur zwei Filialen (Düsseldorf und Köln). Vor Kurzem war ich zufällig in Düsseldorf und drei Mal dürft ihr raten in welchen Laden ich meine Freundin (und ihre Kids) geschliffen habe. Genau: Inglot!

Vieleviele schöne Lidschatten und Blushes!













Das Geschäft schreit Förmlich schon "High-End". Es ist schön übersichtlich aufgeteilt, alles wird großflächig und testbar präsentiert. Auch wenn ich daheim eine totale Chaotin bin, ich mag meine Kosmetikshops gerne genau so präsentiert. Da macht das stöbern einfach nur Spass! Von Lidschatten, Blushes, Nagellacken, Lippenstiften bis hin zu Inglot's bekannten Palettensystemen, alles vorhanden. 
















Inglot bietet wirklich viele tolle Lippenstifte an. Ob matt oder glänzend, da ist für jeden was dabei. Allein bei den nudigen Farbtönen hab ich eeeewig geguckt (und mich dann doch für ganz andere Farben entschieden). Ich liebe einfach Inglots Lippis, denn die duften sehr angenehm und fruchtig. Manchmal schnüffel ich an meinen hier daheim, nur weils mir so gefällt. Ich habe mir auch zwei mitgenommen, doch die seht ihr weiter unten.






Auch die Auswahl an Nagellacken ist groß. Sowohl normale Lacke als auch Nailartversionen davon findet man hier.  Mir gefällt die würfelartige Form der Fläschchen, das ist mal was anderes. Einer musste mit.






Hier seht ihr die große Auswahl an Pigmenten und Glittern. Das ist zwar nicht so meine Welt, weil ich lieber gepresste Lidschatten benutze, aber mir gefällt allein schon die Präsentation gut.


Eines sei noch zu erwähnen: Inglot bietet was so Sachen wie Foundation angeht auch Nuancen an, die für die etwas dunkleren Mädels unter uns geeignet sind. Der deutsche Markt ist wirklich weit davon entfernt auch Foundation für dunkelhäutige Frauen anzubieten, aber Inglot ist zumindest ansatzweise da etwas weiter. Auch wenns mich als eher bleiche Person nicht betrifft ( ich kämpfe eher mit dem Problem, dass Foundations nicht hell genug sind), finde ich das toll.

Fazit: Inglots Düsseldorf Filiale ist sehr schön und die Mädels dort auch total nett. Ich wurde sofort beraten, konnte ein bisschen quasseln und habe mich sehr wohl gefühlt!

Falls eine von euch dies hier liest, fühlt euch mal gedrückt Mädels und vielen Dank für die tolle Beratung!Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch. Schöner noch wäre natürlich, wenn Inglot mal hinne macht und auch in Frankfurt aufmacht!



Und noch ein Haulchen

Folgende Kandidaten durften mit:

Lippenstifte #124 und #256

Blush Refill #55

Nagellack #922





#124 ist ein schöner Corallton. Mir gefällt er gut, weil er nicht allzu extrem ins orangene geht. #256 ist ein heller violetter Farbton. Beide lassen sich gut auftragen und fühlen sich gut auf den Lippen an. Wenn man etwas rauhe Lippen hat heben sie das schnell hervor, aber auch mit etwas Lippenpflege darunter schauen sie toll aus. Wie schon erwähnt duften beide himmlisch! Die Haltbarkeit der Inglot Lippis ist meiner Erfahrung nach super, die halten lange. 
Preis: je 13€ (bzw dank einer 50% Aktion habe ich für einen der beiden Lippis nur 7,50 €gezahlt)

Am längsten habe ich mich wahrscheinlich durch die Blushes geswatched. Viele hatten zwar tolle Farben aber für mich auch zu viel Glitzer darin, das ist nicht so mein Fall. Am Ende habe ich mich dann für den Refill der #55 entschieden. Er ist butterweich und lässt sich auch gut verblenden
Preis: 11€
Als Nagellackjunkie konnte ich natürlich nicht widerstehen: #922 musste mit!
Die Deckkraft ist recht gut. Nach der ersten Schicht ist er schon fast komplett deckend, mit der zweiten dann komplett. Da ich ihn noch nicht auf den Nägeln hatte kann ich zur Haltbarkeit noch nichts sagen. Die Farbe ist sehr toll und gefällt mir gut. Allerdings finde ich den Nagellack etwas streifig. Nicht extrem, aber das könnte etwas besser sein. 
Preis: 10€

Die Preise bei Inglot sind zwar nicht die günstigsten, aber dafür bekommt man gute Qualität. Wenn alles klappt werde ich im September noch einmal hin, da heisst es nun sparen!





Und hiermit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch einen guten Start in die kommende Woche!






Kommentare:

  1. Ahhh........böses Mädchen..der Lippi #124.....ich bin verliebt....schon wieder.... ;-(

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht, dass du Barbara dahin SCHLEIFEN musstest oder :D?? Oh man ich muss auch noch mal zu Inglot :( in Polen sind die Sachen nur einfach so viel günstiger, aber da komme ich leider nicht hin.

    AntwortenLöschen