Montag, 9. April 2012

Essence "Fruity" oder "Wie kommt die Kiwi auf meinen Daumen?"

Hallihallöchen meine Lieben!

Vergangene Woche konnte ich in meinem Müller die aktuelle "Fruity" LE von essence bestaunen. 


Der Aufsteller samt Inhalt ist in schönen, frischen Pastellfarben gehalten. Ich habe mir vieles angesehen, mich aber dann doch nur für ein Produkt entschieden. 

Obwohl ich kein Rouge benutze, sah ich mir doch das Blushsorbet an. Die Textur ist gelig und es lässt sich schön verteilen, wobei es wirklich unheimlich gut riecht.Zum reinbeissen!
Die Nagellacke fand ich eher uninteressant, was jedoch mehr an dem enthaltenen Glitzer lag, als an den Farben selber. Auch die Toppcoats habe ich mir einmal näher betrachtet, da sie ja duften sollen. Leider riechen sie nicht anders, als normale Überlacke auch, also ließ ich sie stehen. 
Die Eyeshadow Sorbets rochen auch angenehm, waren von der Textur her aber gewöhnungsbedürftig. Die Farben waren auch schön und sie würden einem Augenmakeup bestimmt einen schönen, frischen Schimmer verleihen. Hier bin ich noch am überlegen ob ich mir einen hole. 

Eines musste aber sofort mit und das waren die süßen Nail Fruits: 



Die Packung enthält ein Döschen mit 0,4g Fruits und einem klitzekleinen Tübchen Nagelkleber (1ml)

Die einzelnen Früchtchen sind recht dünn und am besten mit einer Pinzette zu verwenden, dann kann man sie besser greifen. Auf dem Foto seht ihr die kleine Kiwi, die ich mir auf dem Daumennagel angebracht habe. Leider musste ich feststellen, dass die Kiwi doch nicht so biegsam war, wie gewünscht. Sie stand etwas vom Nagel ab. Aber nachdem ich sie ein wenig fester aufpresste und zwei Schichten Überlack darüberstrich war wieder alles ok. Der Nachteil daran, dass das Früchtchen steif  erscheint ist, dass ich es nicht auf der gebogenen Fläche eines anderen Fingers anbringen konnte. Vielleicht klappt es nächstes Mal besser mit einer Erdbeere. Ich habe hier übrigens nicht den Kleber verwendet, sondern die Nail Fruit einfach in den noch trocknenden Lack gepresst. Hat genausogut funktioniert.

Fazit:  Ich find die Früchtchen super und freue mich schon auf die nächste Verwendung. Genau das richtige für frühling und Sommer. Die kleinen Kritikpunkte kann ich hierbei locker ignorieren.










Kommentare:

  1. ich mag sie auch so unbedingt haben *schnief*

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe sie letztens gesucht, die LE...bei uns gibt es sie noch nicht *heulflenn* ich will auch Obst für die Nägel :(

    Lg Supili

    AntwortenLöschen
  3. Zur Not guck ich die Woche nochmal Mädels :-)kann aber nichts versprechen ^^

    AntwortenLöschen
  4. oh, so eine schöne le - ich liebe ja pastellnagellacke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! allerdings mag ich dann keine Glitzerpartikel drin :-(

      Löschen
  5. Okay, wenn sie wirklich so dünn sind sollte ich sie mir doch mal genauer anschauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also sie sind jetzt nicht hauchdünn, aber auf jeden Fall dünn genug, dass sie nicht zu hubbelig sind. Man muss die Früchte aber sehr gut anpressen.

      Löschen