Montag, 27. Februar 2012

Honey, I'm home!















Hallöööööle ihr Lieben!

Nun bin ich wieder im Lande, gestern gings wieder Heim. Gnädigerweise wurden die Streiks am Frankfurter Flughafen genau zu meiner Reise niedergelegt und die Streikheinis haben geduldig gewartet, bis mein Flieger gelandet ist, um wieder anzufangen! Dankeschön! :-)

Eingangstor zum Schloss Belvedere
Ich muss euch sagen, Wien war wirklich unglaublich schön! Es gibt so viel zu sehen und leider immer nur zu wenig Zeit, es zu tun. :-)

Nun, ich habe nicht nur das schöne Wetter genossen und so viel Sightseeing wie nur möglich in die vergangenen drei Tage gequetscht. Nein, ich war auch ein bisschen shoppen.
Hierbei habe ich mehrmals die Drogerie Bipa aufgesucht, denn dort gibt es Kosmetik von GOSH, die ich bereits aus London kenne und einfach nur genial finde. Leider sind die Sachen in Österreich selbst für Drogerieverhältnisse recht teuer, aber wenn man schon Urlaubsgeld zusammenspart, dann gönnt man sich auch ein bisschen was, nicht wahr?


Ein weiteres besonderes Highlight war ein Treffen mit der lieben Kathi, eine meiner Bloggerschätzchen:


Und wo hats den Schminkschnubbel magisch hingezogen?


Na klar, in einen kleinen feinen Kosmetikladen! Der ist ein echter Geheimtip, denn dort gibt es neben Pflege- und Kosmetikartikeln für Afro- und Asialadies auch ganz viele Sleek Produkte! Seit diesem Tag nenne ich sowohl die Primer Palette, als auch die PPQ Palette mein Eigen. Juchu!

Und hier nun meine Shoppingausbeute nach drei Tagen Wien: 


Auf die einzelnen Produkte werde ich nach und nach eingehen, diese Woche erwartet euch also eine Menge Geschreibsel von mir. Nicht zuletzt auch, weil noch einige andere Themen anstehen, wie der angekündigte Urlaubs-Produkttest, einer Review und einigen Previews....

Noch eine flotte Info in eigener Sache: Ich habe seit Beginn meinerBloggerzeit einen zweiten Blog, der sich eigendlich um meinen alltäglichen Wahnsinn dreht. Leider liegt er nun sehr lange Zeit schon in einer Tiefschlafphase, doch ich habe vor, ihn in der nächsten Zeit wieder zu erwecken. Er wird umgewandelt und ich berichte dort über meinen alltäglichen Reisewahnsinn, denn wenn ich reise, wird es selten langweilig. Ihr dürft also gespannt sein. Zeitlich lege ich mich aber noch nicht fest, da ich gerade noch ein wenig den Rahmen dafür am festlegen bin. Weitere Infos werden folgen!


1 Kommentar:

  1. Ich komme aus Wien und finde es, dass ein paar Sachen nicht so teuer sind. Sicher sind in Deutschland ein paar Produkte günstiger, aber ich finde es geht.

    AntwortenLöschen