Freitag, 17. Februar 2012

DIY Glossybox Ablage

Hallöchen meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder einen DIY Tip für euch. Kennt ihr das, man hat viel Kosmetik und die Alltagsprodukte wie Foundation, Lieblingslidschatten und Lippenstifte müssen immer griffbereit sein? Tja, bei mir hat sich irgentwie immer alles auf der kleinen Ablage vor dem Spiegel gestapelt, zusammen mit Deo, Cremes, Pinseln und co. Ordentlich, aber doch irgentwie überfüllt, zumindest bei mir. Eine seitliche Ablage nur für meine Schminksachen musste also her. Nun habe ich im Bad keinen kachelfreien Fleck an der Wand, dafür aber ein paar unschöne Löcher, die schon drin waren. Eines Tages habe ich mir einmal die Wand beguckt, dann eine meiner Glossyboxen, wieder die Wand und eine Idee ward geboren:
























Bevor ich euch erkläre, wie ich diese kleine aber (wie ich finde) feine Ablage gebastelt habe, muss ich noch verdeutlichen, dass ich keine idealen Vorraussetzungen hatte. Die beiden Löcher, die ich zum aufhängen genutzt habe, sind leider unterschiedlich tief, daher steht einer der Haken, die ich benutzt habe weiter raus, als der andere. Bei Gelegenheit werde ich die Haken durch unterschiedliche Schrauben austauschen, im Eifer des Bastelgefechts habe ich aber nicht daran gedacht. Solltet ihr dies hier auch basteln wollen, empfehle ich eher eine normale Wand oder ihr bohrt euch gleich selber Löcher, da könnt ihr alles selber kontrollieren. 
Also auf gehts:

Eine Glossybox, Dübel und Haken, Lineal/Stift und eine Filznadel. Ausserdem noch eine Heissklebepistole und ein Teppichmesser.







































  1. Überlegt euch, in welcher Höhe ihr die Löcher haben wollt, an denen ihr die Ablage später aufhängen wollt. Dann messt den Abstand zwischen den Löchern (falls vorhanden) und markiert alles auf der Rückseite. Ihr könnt natürlich auch anders als ich die Ablage mit Nägeln an die Wand hämmern, dann malt einfach die Markierungen auf die Innenseite. Ich habe dann eine Filznadel benutzt, um die Löcher in die Box zu bohren. Achtung: hierbei entstehen innen unschöne ausgefranzte Ränder, das sieht dann nicht so dolle aus. Beim nächsten Mal werde ich von Innen nach Aussen bohren.
  2. Als nächstes nehmt ihr den Deckel und probiert am besten aus, wie eure Ablage aussehn soll. Soll sie so wie hier etwas weiter nach vorne herausstehen oder doch lieber nur den unteren Rand der Box abdecken? Ich entschied mich für eine herausstehende Variante. Dann messt ihr entweder mit dem Lineal oder ganz intuitiv (wie ich) mit der ganzen Box den herausstehenden Teil ab, markiert das und lasst noch etwas Platz, um alles nacher zusammen zu kleben.Der Rest fällt dem Teppichmesser zum Opfer. 
  3. Damit mir nacher nicht alles unter dem Gewicht der Kosmetik auseinanderfällt, habe ich auf beiden Seiten einen breiteren Schlitz geschnitten. So entsteht eine flache Klebefläche, die nacher für Stabilität sorgen wird.
  4. Ok, nun wirds leicht knifflig. Mit Heissklebepistole gings ans Werk: den flachen Teil des Deckels habe ich am inneren unteren Rand der Box geklebt (wir erinnern uns: für Stabilität) und die beiden Seitenflügelchen wurden aussen an der Seite festgemacht. 
  5. Auf Bild #5 seht ihr alles erst einmal leicht zusammengeschoben, später hat alles prima ineinander gepasst, ohne dass noch etwas von dem Schlitz zu sehen ist. 
Und so siehts dann aufgehangen aus: 

tadaaaaaa!
 Lasst euch nicht abschrecken, die Ablage steht etwas von der Wand ab, wegen der doofen Haken ( die auch noch krumm uns schief eingeschraubt sind,haha). 
Um die Haken etwas zu verstecken und alles ein wenig ansehnlicher zu machen, habe ich hinterher noch ein Tuch in der Box drapiert, einen meiner Lippenstiftaufsteller hineingestellt und meine Alltagsschminkis reingelegt.

 
Die Glossybox Ablage hängt nun seit ein paar Tagen und bislang hält alles prima. Ich mag sie auch sehr gerne, denn vor dem Spiegel ist nun mehr Platz und ich brauche nur einmal nach rechts zu greifen, und habe alles griffbereit. 

Ich hoffe euch gefällt mein DIY, auch wenn es nicht perfekt ist und ich nicht die Beste bin, wenns um Bastelanleitungen geht! :-)

Kommentare:

  1. Das ist echt super! :) Hast du toll gemacht! Ich hätte lediglich Bedenken wg der Luftfeuchtigkeit und dass sich die Box auflöst. Mal sehen wie lang deine Ablage hält :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum mache ich mir weniger Sorgen. Ich neige nicht zu stundenlangem Duschen und lüfte immer gut. ausserdem ist das eine recht dicke Pappe. mal sehen, ob da was passiert ^^

      Löschen
  2. Und ausserdem, kommt jeden Monat ne neue...also ist Nachschub vorhanden :-D

    AntwortenLöschen
  3. Lustige Idee, wie ein kleiner Altar :)

    AntwortenLöschen
  4. wirklich eine interessante idee und durchaus praktisch wenn man wenig platz im bad hat!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...nur was mach ich jetzt auf die freie Fläche vorm Spiegel`:-D

      Löschen