Dienstag, 29. November 2011

Glossybox November

Hallo ihr Lieben!

Heute stand endlich meine Glossybox vor der Tür! 

Auf glossybox.de wurden ja kurz nach versenden schon die Produkte gezeigt, die in den unterschiedlichen Boxen zu finden sind. Da war eine Menge Anti-Age und Shampoos dabei. Ein oder zwei Sachen habe ich gesehen, die mir besonders zusagten und so hoffte ich, sie in meiner Glossybox zu finden. 
Und sie waren dabei!

Hier einmal der Inhalt meiner Box, mit kurzer Review:

"Yogi Flow" Duschschaum von Rituals (200ml)

Dieses Duschgel verwandelt sich bei Luftkontakt in Schaum. Und zwar sehr schnell. Und ist sehr ergiebig. Woher ich das weiss? Als ich kurz ein ganz kleines Bisschen davon auf ein Taschentuch sprühen wollte (um daran zu schnuppern), flog natürlich alles am Taschentuch vorbei und heftete sich an meine Hose und den Teppich. Tja, und da war es nur mit roher Gewalt weg zu bekommen, denn der Schaum will vor allem eins...schäumen! Aber ich muss sagen, derTeppich fühlt sich nun wunderbar geschmeidig an.
Die Sprühdose enthält 200ml Duschgel/schaum und ist ein Originalprodukt. Der Schaum duftet einfach herrlich und ich freue mich schon nacher aufs duschen!Ich könnte stundenlang daran schnüffeln. Laut Aufschrift enthält er  Indian Rose und süßes Mandelöl. Irgentwie kommt der Duft mir bekannt vor, wie etwas aus Kindertagen, aber ich komme nicht drauf was. Wirklich beschreiben kann ich ihn auch nicht.
Was mich ganz besonders gefreut hat, ist der beigelegte 5€ Gutschein für Rituals. In meinem Shoppingcenter hat gerade ganz neu ein Rituals Laden geöffnet und dort werd ich noch diese Woche den Gutschein einlösen.

Dr. Scheller Calendula Handbalsam (20ml)

Eine recht dickflüssige Handcreme, die sich ein bisschen schwer verteilen lässt, aber dennoch sehr gut duftet. Handcreme ist besonders in dieser Jahreszeit immer gut. Ich hab überall in meinen Taschen und in der Wohnung Cremes liegen, so ist immer was griffbereit. Nachdem ich sie gerade eben angewendet habe muss ich sagen, dass die Creme doch recht fettend ist, was ich aber nicht schlimm finde, da meine Hände gerade sehr trocken sind und eine intensive Pflege benötigen.

Susanne Kaufmann Feuchtigkeitsmaske (15ml)

Die Marke sagt mir nichts und die Aufmachung spricht mich auch nicht sonderlich an. Sie sieht ein bisschen aus, als wäre dies eine Art Erstlings-Produkttest, bevor die endgültige Optik steht. Vom Geruch her finde ich, dass sie Maske dem von Nivea ähnelt. Sie ist sehr dickflüssig, was meiner Meinung nach für eine Gesichtsmaske perfekt ist. Ich mag diese glibberigen Masken nicht. Eben habe ich ein bisschen auf dem Handrücken getestet und war überrascht. Sie fühlte sich recht angenehm auf der Haut an, wird nicht zu fest oder irgentwie bröckelig. Es war als hätte man eine dicke Schicht normaler Creme aufgetragen. Danach fühlte sich meine Haut schön weich an. Einen vollwertigen Test ist dieses Produkt auf jeden Fall wert.  
Da das Originalprodukt mit 50ml ganze 39€ kostet werde ich es aber wohl sparsam nutzen, um mehr von dem Tester zu haben. So viel würde ich nun nicht dafür ausgeben wollen. Ich bin gespannt.

"Aber bitte mit Sahne" Massage Bar von Zartgefühl (100g)

Das zweite Produkt auf das ich gehofft hatte. Es ist wirklich süß aufgemacht. Hierbei handelt es sich um einen Massage Bar, der optisch einer Seife ähnelt und ganz niedlich in einem schönen Säckchen kommt und in einem Muffinpapier liegt. Nach der Dusche reibt man die noch feuchte Haut damit ein und er soll dabei ein wenig schmelzen. Die Wirkung soll Hautpflegend und feuchtigkeitsspendend sein. Ich freue mich schon sehr darauf, ihn zu testen, denn der Duft ist einfach der Hammer. Als zitronig, frisch und fruchtig, ein wenig bonbonartig und irgentwie einzigartig würde ich ihn beschreiben. Für manche vielleicht etwas zu süß, aber für mich perfekt.

Metallic Eyeliner von Agnes B. (Farbe noire métallic)

Endlich mal ein Produkt von Agnes B. Seit ich von der Makce gehört hab, wollte ich sie einmal testen, da ich hörte, dass die Lidschatten gut sein sollen. Nun, ich habe hier zwar keinen Lidschatten (die werd ich mir wohl irgentwann mal gönnen), aber dafür einen wasserfesten Kajal in metalllic. Die Farbe ist wirklich schön, eine solche habe ich noch nicht. Eines kann ich euch sagen, der Kajal ist wirklich wiederstandsfähig. drüberrubbeln, zwei Mal hand eincremen, Hände waschen... mein Swatch ist zwar etwas verblasst aber noch da. Das lässt hoffen, dass er besonders gut auf der Wasserlinie haftet. Der Kajal selber ist von weicher Textur, lässt sich gut auftragen  und sieht optisch sehr gut aus. Ich fürchte fast, dass er mir so gut gefallen wir, dass er evtl. einmal nachgekauft werden muss. Leider ist er zu einem stolzen Preis von 10€ zu haben (ich finde das teuer für einen Kajal), was ich etwas schade finde, aber zum glück habe ich ja nun einen bekommen den ich in aller Ruhe bedenkenlos testen kann. Schön!

Fazit: Ich bin wirklich sehr glücklich mit meiner Glossybox und kann auch mit jedem Produkt etwas anfangen. Besonders schön finde ich, dass ich einmal keine anti-Age Pflege bekommen habe. Mit 28 zeigen sich zwar schon bei mir die ersten verdächtigen Linien im Gesicht, aber ich mag mich noch nicht wirklich mit solchen Cremes vollklatschen. 

So, und ich geh nun duschen, vielleicht hab ich ja Glück und bekomme den Duschschaum auch auf den Schwamm und nicht überall anders hin.





Kommentare:

  1. Das ist aber wirklich eine schöne Glossybox mit tollen Produkten. Viel Spaß beim Duschen und Zielen mit dem Schaum;-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  2. oh, wir haben ja genau das gleiche in der Glossybox :)
    Danke für Leserin werden, bist meine 95. Leserin :*

    LG
    http://sandys-fashion-wonderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Wow, diesmal sieht die Glossybox ja echt interessant aus! Wusste bisher nicht, was ein "Massage-Bar" ist und hab mich beim lesen leicht gewundert - aber nu weiß ich ja, wofür man sowas verwendet. Klingt eigentlich echt toll! Wäre vielleicht mal wert, sich sowas anzusehen? :-)

    Lg Supili

    AntwortenLöschen