Samstag, 26. November 2011

Essie im Test und dann noch KIKO Nagellack

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich gleich zwei Nagellack-Reviews für euch.
In der Douglas Box of Beauty gab es diesen Monat einen Essie Nagellack. Von Essie hatte ich bislang keinen, also war es dementsprechend spannend für mich.

(wundert euch nicht über den kurzen Nagel, der ist seit Jahren eingerissen und muss leider kurz bleiben :-D)
Gestern habe ich ihn dann das erste Mal verwendet. Die Farbe nennt sich Chincilly, was eigentlich ein schöner Name für einen Nagellack ist. Die Farbe würde ich als Betongrau betiteln.Sie ist ziemlich dunkel, auch auf den Nägeln. Da er mir überhaupt nicht steht, habe ich ihn nun auf Facebook zum Tausch angeboten.
Die Konsistenz ist leider sehr flüssig, was mir nicht so gut gefällt. Wenn man zu viel Lack aufträgt kann er schnell verlaufen. Der Lack deckt auch erst nach der zweiten Schicht. Der Vorteil der eher flüssigen Konsistenz ist aber, dass er sich streifenfrei auftragen lässt.
Die Trockenzeit ist für heutige Nagellackstandards recht lang. Da hatte ich für einenNagellack von 7,95€ etwas mehr erwartet.
Leider habe ich diesmal den Fehler gemacht, und habe meinen 6 in 1 Lack von ANNY (habe ich in meinem Geburtstags Haul kurz erwähnt) als Toplack verwendet. Als Basecoat ist dieser super, taugt aber als Topper nicht die Bohne. Er kitscht selbst nach dem scheinbar guten Trocknen leicht an. Am nächsten Morgen wachte ich dann mit "Schlaflinien" auf den Nägeln auf.

Nun denn, heute musste ich wieder einmal die Farbe wechseln. Da ich letztens bei KIKO einen schönen Lack mitnahm (Haul hier zu lesen), war ich ganz gespannt ihn zu testen.

Konzentrationsmangel = unsauberes Lackieren :-D sorry
Was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Der Lack #301 ist ein wunderschönes dunkles Lila, welches schön schimmert und einfach toll aussieht. Die größte Überraschung war, dass der Lack bereits nach einer einzigen Schicht wunderbar deckt. Er lässt sich durch das breite Pinselchen gleichmäßig auftragen ( wenn man nicht so unkonzentriert und kaputt ist wie ich heute). Die Konsistenz ist auch hier recht flüssig, aber das wird durch die gute Pigmentierung mehr als Wett gemacht. Auch dieser Nagellack lässt sich streifenfrei auftragen. Und bei dem unschlagbaren Preis von 1,50€ kann man echt nicht meckern. Ich denke es werden auch in Zukunft noch einige KIKO Nagellacke bei mir einziehen. 
Dieses Mal habe ich übrigens mal wieder mit dem Better than Gel Nails überlackiert und werde wohl auch dabei bleiben.



Zuletzt noch ein kleiner Nachtrag, um den ich gebeten wurde. In den letzten zwei Tagen habe ich drei Mal meinen neuen Nagellackentferner aus London ( zu sehen hier) genutzt. Man steckt einfach den Finger rein, drehe kurz und schwupp ist der Lack ab. Es wurde gefragt, ob sich nicht die Nägel bei mehrfachverwendung durch die vorher damit entfernten Lacke verfärben. Hier kann ich zumindest zum jetzigen Zeitpunkt sagen: nein. Ich habe sowohl einen glimmerigen braunen, einen knallroten und einen grauen Nagellack damit entfernt und meine Nagelhaut/Nägel wurden bisher nicht verfärbt. Finde ich echt super, denn ich habe noch nie so schnell Nagellack entfernen können.

Kommentare:

  1. Liebe Brina,

    vielen Dank für die Nagellack-Swatches. Und danke auch für den Nachtrag mit der Antwort auf die Frage, ob sich durch häufigere Verwendung des Nagellack-Entferners aus London Finger bzw Nägel verfärben würden. Das hört sich wirklich super an. Wenn ich so etwas mal finde, möchte ich das auch unbedingt mal ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tollen Review!
    Die Kiko-Lacke scheinen ja gut zu sein. Blöd nur, das ich keinen Kiko hier habe.. muss ich wohl mal zum Shoppen nach Oberhausen düsen, leider komme ich da Samstag nicht zu *heul*.

    Der Entferner interessiert mich auch total. Das klingt so super - Finger rein, bissl hin und her bewegen, und der Nagel ist sauber. Hätte den auch gern!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe meinen ersten Blogaward bekommen und möchte ihn nun an dich weiterreichen (du bzw. dein Blog wurde von mir verlinkt) ;)
    http://mymumsredlipstick.blogspot.com/2011/11/mein-erster-blogaward.html
    Besuche diesen Post von mir und sage mir, ob du den Award annimmst! Liebe Grüße Isa =)

    AntwortenLöschen
  4. also ich bin von dem essie nagellack mehr als enttäuscht. ich hatte die farbe mink muffs, der deckt bei mir noch nicht mal nach der 2.schicht. dann ist er immer noch fleckig und zum trocknen brauchte er fast eine halbe stunde. da bleib ich lieber bei anny ;-)
    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen