Dienstag, 11. Oktober 2011

Ein Bäh-Tag mit Mascaratest

 Hallo ihr Lieben!

Heute ist ein Bäh-Tag. Das kennt ihr ja bestimmt auch. Man steht morgens auf, wird irgentwie nicht wach und ist einfach...bäh drauf. Dann schaut man in den Spiegel und: Haut = bäh, Haare = bäh, Augen rot,müde und bäh...einfach ein unschönes Gesamtpaket. So gehts mir heute...einfach ein Bäh-Tag eben....Ich hab heut meinen bequemsten Hoodie angezogen, All about eyes von Clinique auf die Augen geklatscht und  weil ich es euch ja versprochen habe nur noch den False Lash Effect Fusion Mascara von Maxfactor aufgetragen...nicht mal einen Lidstrich, oder getönte Tagescreme, ohne das ich normalerweise nicht aus dem Haus gehe...hätt ja sowieso nicht wirklich was gebracht.

Nun ja, hier nochmal zu Erinnerung:
Fangen wir mal beim optischen an. Ist das nicht eine Hammerfarbe für die Verpackung? Ich liebe lila, also gefällt mir das Äussere des Mascaras total gut.
Die Bürste finde ich auch sehr interessant, bisher kannte ich nur die normale Bürstenform. Laut Hersteller ist sie so konzipiert, dass sie die Wimpern optimal trennt, selbst kleinste Wimpern erwischt und schon bei einem einzigen Auftrag eine optische Verlängerung bewirkt.



Ich habe heute morgen nur eine einzige Schicht aufgetragen und muss sagen, meine Wimpern hat die Bürste gut getrennt und ein Effekt war definitiv zu sehen. Ich sah halbwegs menschlich aus. Da ich von Natur aus schon recht dichte und auch längere Wimpern habe, habe ich nicht den Eindruch, dass sie soooo sehr verlängert aussahen, aber vielleicht fällt es mehr auf, wenn man eher natürlich kurze Wimpern hat. Dennoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, werde aber beim nächsten Nutzen zweimal tuschen, da ich es lieber mag, wenn meine Wimpern dunkler und dichter aussehn. Ist aber reine Vorliebe. 
Hier mal zwei Fotos zur Veranschaulichung. Ich habe sie eben gemacht, da hatte ich die Tusche schon den ganzen Tag drauf und nicht vergessen, heute ist ein Bäh-Tag, der Rest der Augenpartie ist grad ein Albtraum. :-D

Leider habe ich vergessen, ein "vorher" Bild zu machen. Beim nächsten Mascara-Test werde ich dran denken.

Mein Fazit ist, dass die Mascara schön trennt, aber in meinem Fall besser aussehn würde wenn ich mehrmals tusche. Für einen Tag wie diesen hats aber gereicht. Die Bürste war einfach in der Anwendung und die Mascara selber hat dabei so gut wie nicht geklumpt.Die "Panda-Augen" haben sich auch in Grenzen gehalten. 

Schönes Produkt, ich werde sie erstmal weiter nutzen und sehen ob ich auch bei einer langfristigen Verwendung zufrieden bin.


1 Kommentar:

  1. bin gespannt auf die endgültige review,
    und wünsche dir eine restwoche ohne bäh-tage (ich hasse sie!)
    lg, jule

    AntwortenLöschen